SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.681 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Stray Love Hearts 2

Geschichten:

Stray Love Hearts 2

Autor und Zeichner: Aya Shouoto



Story:

Um herauszufinden, wer ihr an ihrem sechzehnten Geburtstag ihr Herz gestohlen hat, schreibt sich Hiyoki in dem Internat "St. Nazareth" ein. Der platinblonde Dieb hat nämlich ein Tatoo getragen, das dem Wappen der Schule gleicht.

Da sie die Gabe hat, in die Träume der Menschen zu blicken, ist sie nicht böse darüber, dass sie aus Platzmangel in den nächsten Wochen von einem Zimmer ins nächste wechseln muss. Zwar sind die Zimmergenossen alle Jungen, aber das kommt ihr gerade recht. Ebenso wie die Tatsache, dass die Bewohner des Hauses S alle Sonderlinge sind. Denn wer sonst könnte auf eine solche Idee kommen.

Ihre Suche wird allerdings gestoppt, als sie zufällig mitbekommt, dass die arroganten Mitglieder des Schülerrates planen, das Haus S aufzulösen und abreißen zu lassen. Sie halten das alte Gemäuer nicht nur optisch für einen Schandfleck.

Das kann Hiyoki nicht zulassen, weil sie spürt, dass der Schulsprecher das alles nur wegen ihr in die Wege geleitet hat. So beschäftigt sie sich nun mehr damit, ihre Mitbewohner zu animieren, nicht nur wichtige Aktivitäten anzubieten, sondern sich auch im Unterricht und im Umgang mit den anderen Schülern zu bewähren.
Die Bewährungsprobe kommt, als die Bewohner des Hauses S zu einer Teeparty beim Schülerrat eingeladen werden...



Meinung:

Weiter geht es in der märchenhaften Geschichte, die so weit von der Realität entfernt ist, wie es nur geht, auch wenn die wirklich phantastischen Elemente eher in der Minderzahl bleiben. Immerhin wird Hiyoki nun etwas aktiver, weil sie zur rechten Zeit am rechten ort ist und Dinge hört, die sie massiv ärgern. So ist es kein Wunder, dass sie aus ihrem Leidenszustand erwacht und endlich selber Kleinigkeiten unternimmt, um den Untergang des Hauses aufzuhalten, das sie zu lieben begonnen hat.
Dadurch kommt die Suche nach dem Dieb ihres Herzens allerdings ins Hintertreffen, was aber auch nicht weiter schlimm ist, da die Heldin diese eh nur halbherzig betrieben hat.

Allerdings wirken auch die Konflikte zwischen Schülerrat und Haus S sehr aufgesetzt. Die Künstlerin nutzt viele altbackene Klischees, um die beiden Gruppen zu porträtieren, einschließlich der Tatsache, dass der Schülerrat einmal mehr aus reichen und arroganten Schnösel voller Eigensucht und -liebe besteht.
Der romantische Anteil gerät dadurch etwas ins Hintertreffen. Zwar gibt es wieder sehr viele hübsche Jungs zu sehen, aber es will nicht einmal das Gefühl von Zuneigung aufkommen.

Auch die Spannung lässt zu wünschen übrig, da das Geplänkel zwischen den Schülern weder Überraschungen bietet noch unerwartete Wendungen hat und damit auch keine dramatischen Höhepunkte.

Insgesamt bewahrt die Geschichte ihren naiven und märchenhaften Touch über die einzelnen Episoden hinweg und dürfte vor allem jüngere Leser ansprechen, die diese Atmosphäre noch eher mögen als Liebesgeflüster.



Fazit:
Auch im zweiten Band ist Stray Love Hearts kein Manga, in dem man Liebesgeflüster und mehr erwarten sollte, sondern bleibt das naive Spiel mit Gefühlen, wie man sie auch aus vielen Magical Girl Mangas kennt.

Stray Love Hearts 2 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Stray Love Hearts 2

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 6,95

ISBN 13:
978-3-551-79352-2

194 Seiten

Positiv aufgefallen
  • ein nettes, naives Szenario wie in einem Magical Girl Manga
Negativ aufgefallen
  • die Geschichte schweift gehörig ab
  • die Handlung plätschert ohne Höhepunkte dahin
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 18.11.2011
Kategorie: Stray Love Hearts
«« Die vorhergehende Rezension
Sweet Santa! 1
Die nächste Rezension »»
100% Marvel 57: Captain America - Super-Soldier
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.