SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.692 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Star Wars Essentials 11

Geschichten:

US-Star Wars: Tales of the Jedi – The Golden Age of the Sith # 0 - 5

Autor: Kevin J. Anderson,
Zeichner: Chris Gossett, Mark G. Heike, Bill Black, David Jacob Beckett,
Farben: Pamela Rambo, Dave Nestelle, Perry McNamee



Story:

5000 Jahre vor der Schlacht um Yavin:

Die Jedi bekämpfen sich untereinander und es kommt zur Flucht der Dunkel-Jediritter in ein anderes Sternensystem. Dort erobern sie mehrere Planeten und unterdrücken die Sith-Einwohner. Nach mehreren Jahrhunderten leben die Dunkel Jedi immer noch als Herrscher über die Welten, haben sich aber mit den Sith vermischt bzw. eine Trennung innerhalb dieser Gemeinschaft bewirkt. Als der Dunkle Lord Marka Ragnos stirbt, mangelt es nicht an Nachfolgern. Doch wer soll die Verantwortung übernehmen? In diesem schwierigen Zeiten dringt das Geschwisterpaar Gav und Jori Daragon per Hyperraumsprung in das Sith-Imperium ein und es entbrennt ein Kampf, um die Zukunft des Ordens.



Meinung:

Im elften Band der Star Wars Essentials-Reihe wirft Panini wieder einen Blick weit zurück in die Vergangenheit des Universums. Die Sith sind bisher nichts weiter als ein paar Lokalfürsten und die Republik ist untereinander stark zerstritten. Autor Kevin Anderson entwirft ein Szenario, dass in diesem Stadium noch gar nichts mit den bekannten Kampf Gut gegen Böse zu tun hat. Dadurch gelingt ihm ein unbeschwerter Blick in die Anfänge der Saga. Die Jedi und die Republik bekommen in diesem Band nur eine untergeordnete Rolle zugeteilt, vorrangig geht es um die Dunklen Jedi bzw. die Sith. Der Leser erkennt hier erste Ansätze für die Skrupellosigkeit und Verschlagenheit der Sith, was durch einige bemerkenswerte Szenen dargestellt wird.

Zuallererst fällt aber die Entwicklung der Kultur bzw. der Technik in diesem Teil des Universums auf. Zwar verfügen die Völker bereits über Raumfahrzeuge, diese wirken aber eher wie Luftschiffe auf der Erde. So verfügen sie über zahlreiche Tragflächen und Seile zwischen den Steuerrudern. Lichtschwerte sucht man bei den Sith-Lords ebenfalls vergebens, wohingegen die Jedi bereits über diese Technik verfügen. Am augenscheinlichsten ist aber die Kulturepoche, welche die Sith gerade beenden. Diese erinnert an das irdische alte Ägypten mit seinen Pyramiden, Sklaven und Herrscherkasten. Angesichts der Eroberung des Weltraums wirkt dieser Entwicklungsstand etwas sonderbar, passt aber ausgezeichnet zum Führungsstreit bei den Sith-Lords. Somit kreiert der Autor eine rückständige harte Welt, die vom Recht des Stärkeren beherrscht wird. Dies alleine bewirkt schon einen gewissen Reiz auf den Leser und die Ankunft der beiden Geschwister, welche übrigens als Kartographen des Hyperraums arbeiten, erhöht die Spannung enorm. Kevin Anderson hat mit Das goldene Zeitalter der Sith folglich einen absolut lesenswerten Klassiker verfasst, der die Anfänge der Sith-Kultur porträtiert und bereits erahnen lässt, welche Gefahr hier für die Republik heranwächst. Dass er Kulturtechnisch-gesehen die Epoche der Ägypter benutzt, um der Story einen Rahmen zu verleihen, ist eine geschickte Wahl, da so zum Einen die Klassenunterschiede und zum Anderen die Gottgleichheit der Dunklen Jedi glaubhaft dargestellt werden kann.

Die sechs US-Hefte, welche in diesem Band Abdruck finden, erschienen 1996 bei Dark Horse Comics in den Staaten. Demzufolge ist auch die Grafik nicht ganz auf dem heutigen Stand. Dies fällt besonders bei der Farbgebung auf. Sie wirkt sehr flach, die Farben sind recht kraftlos, starke Kontraste sucht der Leser vergebens und das gesamte Produkt wirkt sehr 2D-mäßig. Eine gewisse Plastizität wird, trotz ansatzweise vorhandenen Licht- und Schattenspiel, nicht erreicht. Regelmäßige Leser der Essentials-Reihe werden diesen Umstand gewohnt sein und mit dem Hintergedanken, dass dieser Comic eine Produktion der Mitneunziger war, gibt es für die grafische Leistung dennoch ein OK.

Panini ergänzt den Comicteil noch durch eine Covergalerie. Einleitenden Worte sind auf Seite Eins vermerkt, wobei das Geschehen auch ohne Vorwissen absolut verständlich ist.



Fazit:
Der elfte Essentials-Band begeistert durch eine spannende Story aus der Vorzeit des Star Wars-Universums. Die Sith einmal aus dieser Position zu beobachten hat Seltenheitswert und gehört zu recht unter dem Banner "Best of". Lediglich die Zeichnungen sind etwas gewöhnungsbedürftig, wobei dies bei der guten Story eher weniger ins Gewicht fällt. Selbst Star Wars-Kritiker dürften hier auf ihre Kosten kommen. Top.

Star Wars Essentials 11 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Star Wars Essentials 11

Autor der Besprechung:
Christian Recklies

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 16,95

ISBN 10:
3862011046

ISBN 13:
978-3862011049

148 Seiten

Positiv aufgefallen
  • überzeugende Story mit den Sith-Lords im Ägypten-Stil
  • spannend, mit vielen Höhepunkten
Negativ aufgefallen
  • 90iger Jahre Grafik
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 17.11.2011
Kategorie: Star Wars
«« Die vorhergehende Rezension
Superman Sonderband 46: Die letzte Schlacht um New Krypton 2
Die nächste Rezension »»
Faster Than a Kiss 4
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.