SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.607 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Pandora Hearts 10

Geschichten:
Pandora Hearts 10
Retrace XXXVIII-XLI
Autor, Zeichner und Tuscher: Jun Mochizuki,
Übersetzer: Antje Bockel

Story:
Um dem Abyss zu entkommen geht Oz mit dem Chain Alice einen Vertrag ein. Seit seiner Rückkehr befindet sich eine Uhr in seinem Körper und so ist er gezwungen das Geheimnis, das zu seinem Sturz in den Abyss führte, zu ergründen.

Nachdem er von Alice und Gilbert getrennt wurde, ist Oz auf sich allein gestellt. Durch das Treffen mit Elliot Nightray, und seinem Schulfreund hat er nun neue Begleiter. Währenddessen kehren Gilberts Erinnerungen aus seiner Kindheit nach und nach zurück. Diese handeln von seinem ehemaligem Meister Jack Vessalius und seinem kleinen Bruder Vincent Nightray. Zudem erinnert er sich daran Alice getroffen zu haben, die genau wie Oz eine Gefangene des Abyss wurde.
Zai Vessalius, Oz Vater taucht auf um Elliot wegzubringen. Dieser versteht nicht dass diesen sein eigener Sohn nicht interessiert. Er bekommt eine Antwort, die ihm nicht gefällt.


Meinung:
Jun Mochizuki erregte mit ihrem Werk Crimson Spell große Aufmerksamkeit. Mit Pandora Hearts wird vom Carlsen Verlag ihre erste Serie veröffentlicht.
Viele Geheimnisse werden gelüftet und die Gründe warum Oz ins Abyss gelangte werden offenbart. Allerdings gibt es auch hier wieder Zweifel, ob alles was erzählt wird auch der Wahrheit entspricht. Die Seiten zwischen Freunden und Feinden scheinen immer mehr zu verwischen. Der Leser muss ganz schön aufpassen um der Story folgen zu können. Immerhin gibt es wieder neue Figuren die eingeführt werden. Diese haben alle ihre Geheimnisse und Gründe für ihre Aktionen.
Die Spannung wird vor allem durch die Erinnerungen erzeugt, die verloren schienen. Vor allem Gilbert und Alice haben das Potential für einige Überraschungen.

Die spannende und auch weiterhin sehr kämpferisch gestaltete Geschichte wird wieder von vielfältigen Illustrationen unterstützt. Die detailreichen Bilder werden sehr akribisch in Szene gesetzt und jede einzelne Szene erzeugt eine bedrohliche Atmosphäre. Die Gefahr, die sich über den Protagonisten zusammenzubrauen scheint, wird so greifbar gemacht. Dank einiger witziger Szenen gerät der Manga nicht allzu düster. Die Künstlerin arbeitet wieder mit vielen Schattierungen und bringt so die vielfältigen Gefühle und Situationen vorteilhaft zur Geltung. Zwei Farbseiten vervollständigen den Manga.

Das Mysterien Abenteuer mit Shonenelementen, bietet wieder alles was Fans von fantastischen Geschichten im Actiongenre erwarten. Es gibt zahlreiche Geheimnisse die gelüftet werden müssen, ein interessantes Setting und zahlreiche Figuren die alle Charaktereigenschaften von sympathisch bis absolut grausam besitzen. Gruselige und heitere Momente sind gut in die Story integriert worden. Die fantastischen, eindrucksvollen Illustrationen treffen genau den Geschmack der Zielgruppe: junge Menschen ab 12 Jahren.


Fazit:
Geheimnisvolle Begebenheiten, gruselige Momente und fantasievolle Szenarien überzeugen Fans der Abenteuerreihe Pandora Hearts. Die Geschichte bleibt auch weiterhin spannend und agile Illustrationen sorgen für das nötige Knowhow. Wer atmosphärisch dichte Erzählungen und kunstvolle Zeichnungen mag wird sich auch dieser Reihe gerne zuwenden.


Pandora Hearts 10 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Pandora Hearts 10

Autor der Besprechung:
Petra Weddehage

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 6,95

ISBN 13:
978-3-551-79430-7

192 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Actiongeladenes Abenteuer
  • Interessante, neue Figuren
  • Detailreiche Illustrationen mit gruseliger Atmosphäre
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 11.04.2013
Kategorie: Pandora Hearts
«« Die vorhergehende Rezension
Marzi Band 2: 1989
Die nächste Rezension »»
Jennifer Blood 2: Frühjahrsputz
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.