SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.723 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Tales of Xillia - Side Milla 1

Geschichten:
Tales of Xillia - Side Milla 1
1 - Die Herrin der Geister
2 - Unbeugsam
3 -Als Mensch
4 - Nach vorn
5 - Der Umweg
Nachwort
Bonus: Wie heißt dein Kuscheltier
Original: Namco Bandai Inc.
Autor & Zeichner: Hu-Ko (Mutsumi Inomata & Kosuke Fushijima)

Story:
Bisher haben die Menschen und Elementargeister in der Welt Rieze-Maxia in Frieden miteinander gelebt. Letztere ernähren sich vom Mana der Sterblichen und erlauben diesen dafür die Anwendung der Magie, so dass das Leben vieler leichter geworden ist.

Allerdings ließ eine große und noch immer ungeklärte Katastrophe viele Elementare verschwinden oder gar sterben. Aus diesem Grund beschließt Milla Maxwell, die Herrin der Geister, ihren friedlichen Schrein in einem abgeschiedenen Dorf zu verlassen und herauszufinden, was eigentlich los ist.

Eine vage Spur führt sie in die Hauptstadt des Reiches - nach Fennmont. Dort sieht sie sich mit dem Medizinstudenten Jyde, dem ebenfalls aufgefallen ist, das etwas nicht stimmt, genauer um und entdeckt eine schreckliche Wahrheit. Jemand hat die Lanze von Kressnik in seinen Besitz gebracht.

Da es Milla gelingt, den Schlüssel an sich zu bringen, der die Waffe aktivieren kann, wird sie zusammen mit Jyde zur Gejagten. Sie hat aber nun ein Ziel, denn die Lanze kann nur mit Hilfe der Geister zerstört werden - doch dazu muss sie erst einmal wieder welche finden können, die ihr helfen...



Meinung:
Tales of Xillia - Side Milla ist der Manga zu einem Konsolenspiel, das ebenfalls in diesen Tagen in Deutschland erscheint und daher brandaktuell ist. Nur erzählt der Manga die Geschichte aus der Sicht der Heldin Milla, die als Herrin der Geister eine besonders enge Beziehung zu den Elementen hat und auch ein wenig mehr weiß als andere Figuren.

Aus diesem Grund sollte man nicht zu viele Überraschungen erwarten - untermalt die Geschichte doch nur das Konsolenspiel und verrät nicht mehr als nötig, passt sich dem Spielverlauf an, ohne mehr als nötig in die Tiefe zu gehen.

Die Umsetzung ist allerdings gelungen. Milla und ihre Gefährten - nach Jyde schließt sich ihnen noch der Söldner Alvin an, um einen Kämpfer in der Gruppe zu haben, bekommen zumindest etwas Profil und dürfen sich auch ein wenig weiter entwickeln.

Die Geschichte selbst stellt die Welt und den Hintergrund vor, wird selbst immer wieder durch Action und einen Hauch von Magie aufgelockert, so dass alle Wünsche zufriedengestellt werden und auch Leser, die das Spiel nicht kennen, mit der Welt zurecht kommen.



Fazit:
Tales of Xillia - Side Milla erweist sich als unterhaltsamer Fantasy-Manga, dem man zwar die Zugehörigkeit zu einem Spielekosmos anmerkt, der aber dennoch auch für normale Leser verständlich und spannend bleibt, da alles Wichtige erklärt und beschreiben wird.

Tales of Xillia - Side Milla 1 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Tales of Xillia - Side Milla 1

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 6,95

ISBN 13:
978-3842009356

200 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Eine spannende Geschichte mit einem interessanten Hintergrund
  • Auch die Figuren bekommen Kontur und Farbe und bleiben nicht nur blasse Spiel-Archetypen
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 12.10.2013
Kategorie: Mangas
«« Die vorhergehende Rezension
Tiara 6
Die nächste Rezension »»
Claymore 23
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.