SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.603 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - The Chronicle of the Clueless Age

Geschichten:
Chronicles of the Clueless Age
Die erste Episode: Versunken
Die zweite Episode: Welt der Ameisen
Die dritte Episode: Magical Girl, Saki-chan
Die vierte Episode: Das zentrale Nervensystem der Schule
Die fünfte Episode: Das Süßigkeitenimperium
Die sechste Episode: Monstermotor
Die siebte Episode: Wenn ich Taito-sama finde
Die achte Episode: Aufzucht eines Tornados
Die letzte Episode: Homeroom
Die Künstler im Gespräch über ihr Werk

Autor: Hirotaka Adachi
Zeichner: Usamaru Furuya

Story:
Der Schulalltag kann trist und langweilig sein, keine Abwechslung bieten und Qualen bereiten. Schüler, gerade manchmal im Teenager-Alter wünschen sich, dass so manches passiert, sehen die Welt mit ihren eigenen Augen und stellen sich vor, wenn sich die Umgebung nach ihrem Vorstellungen verändern würde. Davon handeln die neun unterschiedlichen Episoden, die jede für sich eine ganz eigene Geschichte erzählen.

Da ist das Mädchen, dass sich in Schule und Bahn eingeengt und bedrückt fühlt und für die ein unerwarteter Halt zur Flucht in eine andere Realität wird, in der die Welt so wie sie diese kennt versinkt und all die Dinge und Menschen aus dem Wasser wieder auftauchen, die ihr wichtig sind. Ein anderer Junge ist von Ameisen fasziniert und erkennt schon bald die Parallelen zwischen ihnen und der Welt in der er lebt.

Dann ist da Saki, die ihre Klassenkameradinnen damit nervt, dass sie ständig mit einem magischen Stab herumhantiert und glaubt, ein Magical Girl zu sein, dass gekommen ist, um die Welt zu retten. Abends telefoniert sie immer mit ihrer Mutter. Als einige ihr das magische Artefakt entwenden, dreht sie völlig durch. Eine Schulfreundin kommt zur Besinnung und erfährt, was eigentlich hinter dem Verhalten des Mädchens steckt. Trotzdem handelt sie im Sinne Sakis und bringt ihr den Stab zurück - mit Folgen.

Dann gibt es noch das Mädchen, das sehr stark abgenommen hat und eigentlich zufrieden sein könnte. Aber sie bemerkt, dass das geheimnisvolle Süßigkeitenimperium eine Invasion plant und beginnt dagegen anzukämpfen - nicht ahnend, dass sie ihm Tür und Tor öffnet. Ähnlich seltsam denkt auch ein Junge, der beschließt, einen Tornado aufzuziehen, nicht ahnend, was er damit entfesselt.



Dieser Comic wurde mit dem Splash-Hit ausgezeichnet Meinung:
Die Geschichten in Chronicle of a Clueless Age sind eher sinnbildlich zu sehen als wirklich ernst zu nehmen. Künstler und Autor machen sich die Mühe, die Welt aus den Augen der Jugendlichen zu sehen und ihre Träume und Ideen umzusetzen - was zu stellenweise sehr bizarren Geschichten führt, die nicht alle einen Sinn ergeben, zumindest auf den ersten Blick.

Beeindruckend ist vor allem die Episode um Saki, die sich wie ein Kind benimmt und für ein Magical Girl hält. Was hinter ihren Phantastereien, ihrer Magie steckt, kommt erst nach und nach ans Tageslicht und macht ihr Verhalten verständlich. Sie erkennt in diesem Moment aber auch, dass gerade die Flucht der falscheste Weg ist.

In Versunken glaubt man sich zunächst in einem reinen Fantasy-Manga gefangen, aber tatsächlich bieten die Geschichten mehr als das. Träume und Visionen, die Vorstellung in einer anderen Realität ein Held oder eine Heldin zu sein, durch Phantastereien zu erkennen, was in der Welt eigentlich vor sich geht und seine Schlüsse daraus zu ziehen, dass ist die eigentliche Botschaft, die hinter den skurrilen Geschichten steckt.

Realität und Phantasie vermischen sich nicht ohne Grund. Sie helfen dabei, seine ureigensten Gedanken zu ordnen und regen zum Nachdenken an. Dazu kommen klare, detailreiche Zeichnungen, die den Figuren und ihrer Umgebung leben geben und um so mehr fesseln. Zwar kommen auch Magie, Action und Abenteuer in den Geschichten vor - aber sie helfen nur die eigentlichen Aussagen unterhaltsam zu vermitteln und den Leser beeindruckt zurückzulassen.



Fazit:
Auch wenn es zunächst nicht so wirkt, Chronicle of a Clueless Age ist tatsächlich ein Manga mit Anspruch, der die phantastischen Visionen nutzt, um Botschaften zu vermitteln, die gerade Leser im Teenageralter ansprechen und mitreißen dürften, müssen sie sich doch manchmal genau die gleichen Fragen stellen oder ähnliche Ausflüchte suchen wie die Figuren in den einzelnen Episoden.

The Chronicle of the Clueless Age - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

The Chronicle of the Clueless Age

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 15,00

ISBN 13:
978-3770480265

288 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Geschichten mit einem Zauber, der sich erst bei genauerem Hinsehen entfaltet
  • Phantastische Geschichten mit einer einfühlsamen Botschaft
  • Klare und detailreiche Zeichnungen schaffen die richtige Atmosphäre
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 11.12.2013
Kategorie: One Shots
«« Die vorhergehende Rezension
Conan der Barbar 2
Die nächste Rezension »»
Aikos Geheimnis 2
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.