SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.439 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Uzumaki 2

Geschichten:
Uzumaki: Spiral into Horror 2
Kapitel 7-12
Nachwort
Autor und Zeichner: Junji Ito

Story:
Die Spiralen beherrschen Kurouzu immer mehr und lassen unheimliche Dinge geschehen, doch die Menschen wissen immer noch nicht, wie sie sich dagegen wehren sollen? Stattdessen stecken sie viel lieber den Kopf in den Sand und tun so, als wenn nichts wäre, auch wenn immer mehr Leute dem Wahnsinn verfallen oder gleich auf grausame Art ums Leben kommen.

Kirie und Shuichi gehören zu den Wenigen, die sich Gedanken machen - aber was können sie schon ausrichten, außer einigen Dingen auf den Grund zu gehen. Als das Mädchen grausige Träume über einen gerade eben erst verunglückten Jungen hat, der behauptet, sie sei die Schuldige, exhumiert sie den Leichnam mit Shuichi und erlebt eine unangenehme Überraschung.

In der Schule fällt ein Schüler immer wieder dadurch auf, dass er nur dann zur Schule kommt wenn es regnet und dann oft zu spät, weil er behauptet, nicht so schnell sein zu können. Einige Tage später wächst aus seinem Rücken ein Buckel und leitet eine gruslige Verwandlung ein. Er soll nicht der einzige bleiben.

In einem alten Turm gehen ebenfalls unheimliche Dinge vor sich, und ein Versuch, sich das genauer anzusehen endet für einige fatal. Doch das ist noch nicht alles. Als Kiries Kusine von einem Moskito gestochen wird, verändert sie sich und verlangt nach etwas anderem als Blut. Und auch sie bleibt nicht die einzige...



Meinung:
Uzumaki setzt den Trend fort eine eher ruhige Geschichte zu erzählen, auch wenn diesmal die Schockeffekte zunehmen und der Horror physisch präsent ist. Die eigentlichen Entwicklungen bleiben bis zum vollständigen Ausbruch aber erst einmal subtil - und wenn es los geht, dann richtig.

Tatsächlich ist der zweite Band nichts für schwache Nerven, da die Künstler dem Leser einiges abverlangen, wenn sie einen Junge zeigen, der sich zu einem Springteufel der besonderen Art verwandelt haben - oder Mütter und Kinder, deren Nahrung nicht mehr aus normalen Lebensmitteln besteht.

Nicht alles ist auf den ersten Blick bedrohlich, aber immer verändert. Deshalb verwunderte es um so mehr, dass der Manga noch nicht dem üblichen Schema folgt, sondern lieber erst einmal weiter auf hilflose Menschen setzt, die immer noch nichts gegen die Veränderungen unternehmen. Das gibt der Geschichte einen ganz eigenen Flair und dürfte vor allem ältere Leser ansprechen, die eher zwischen den Zeilen lesen wollen - denn auch da gibt es noch einiges zu entdecken.

Die klaren und detailreichen Zeichnungen verstärken die Atmosphäre des Grauens, weil sie nicht beschönigen was zu sehen ist, sondern bewusst einen Schauder über den Rücken rinnen lassen. Manchmal wird es sogar eklig, so dass zartbesaitete Leser eher Abstand nehmen sollten.



Fazit:
Als düsterer Mystery-Manga schöpft Uzumaki aus dem Vollen. Noch immer gibt es viele subtile Hinweise und Andeutungen, die vor allem ältere Leser ansprechen dürften, auf der anderen Seite wächst aber auch der Gruselfaktor, da es immer mehr Schockeffekte gibt, die man aus dem Horrorgenre gewohnt ist und manchem den Magen herumdrehen könnten. Dazu kommt eine Geschichte, die sich Zeit nimmt, das Grauen ausgiebig zu zelebrieren und so Atmosphäre zu schaffen.

Uzumaki 2 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Uzumaki 2

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 7,95

ISBN 13:
978-3551792723

192 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Unterschwellige Entwicklungen auch ohne Action für die richtige Spannung
  • Die Geschichte nimmt sich Zeit, das Grauen genüsslich zu zelebrieren
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 01.02.2014
Kategorie: Mangas
«« Die vorhergehende Rezension
Das wunderbare Leben des Sumito Kayashima 3
Die nächste Rezension »»
Bis(s) zur Mittagsstunde: 2 Der Comic Teil 1
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.