SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.619 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Peach Girl 4

Geschichten:
Band 4
Autor: Miwa Ueda, Zeicher: Miwa Ueda, Tuscher: Miwa Ueda


Story:
Nach vielen Missverständnissen wollen es Momo und Toji noch einmal miteinander versuchen. Zwar sind sie nun ein Paar, aber übers Händchenhalten kommen sie einfach nicht heraus. Entweder scheut einer von beiden vor dem Kuss zurück, oder sie werden gestört – für beide eine äußerst unbefriedigende Situation. Und dann ist da noch Kairi, zu dem sich Momo auch hingezogen fühlt, und wäre ihr nicht Toji zuerst begegnet… In ihrer Klasse hat Momo endlich Akzeptanz gefunden. Nun ist es Sae, die von den anderen Schülerinnen schlecht behandelt wird. Aus Mitleid und weil sie glaubt, Sae habe ihre Lektion gelernt, kümmert sich Momo ein wenig um ihre Feindin, was nicht ohne Konsequenzen bleibt. Prompt beginnt Sae ihr mieses Spiel erneut, sticht Momo bei einem Casting aus und weckt die Aufmerksamkeit des umschwärmten Top-Models Gigolo.

Meinung:
Es wäre ja zu langweilig gewesen, wenn Toji und Momo sich endlich gefunden hätten und niemand mehr Intrigen gegen die beiden spinnen würde. Momo beweist, dass sie allen verzeihen kann, obwohl ihr so übel mitgespielt wurde, und prompt wiederholt sich die alte Geschichte. Als Variation verlagert sich der Schauplatz ins Model-Milieu, und ein weiterer junger Mann gerät unter Saes Bann, wird ihr Werkzeug gegen Momo. Die Handlung erscheint noch überdrehter als zuvor, vor allem weil Sae nur noch in sd-Form dargestellt wird. Dadurch ergibt sich ein erstaunlicher Kontrast zu den übrigen Protagonisten, und all jene, die Sae auf den Leim gehen, wirken umso blöder, denn wer verliebt sich schon in eine flache Karikatur? Doch die Mitleidsmasche wirkt bei Dummköpfen, und auf Momo kommen neuerliche Qualen zu. Die Fans der Serie werden auf die Fortsetzung ein Vierteljahr warten müssen – eigentlich eine viel zu lange Zeit, in der etliche neue Serien auf den Markt gelangen, die Leser von „Peach Girl“ abziehen könnten: Der Geschmack ändert sich rasch, schnell gerät etwas durch Neues in Vergessenheit. Das ist ein Punkt, den die Verlage bedenken sollten, wenn eine Reihe nur alle zwei Monate oder noch seltener erscheint.

Peach Girl 4 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Peach Girl 4

Autor der Besprechung:
Irene Salzmann

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 5,00

ISBN 10:
3-89885-800-6

168 Seiten

Positiv aufgefallen
  • humorig und abgedreht
  • die Leser können sich und ihr Umfeld durchaus in den Charakteren wiederfinden
  • niedliche Zeichnungen
Negativ aufgefallen
  • viele Klischees
  • drei Monate Wartezeit bis zum nächsten Band ist einfach zu lang
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 21.12.2003
Kategorie: Peach Girl
«« Die vorhergehende Rezension
Die ultimativen X-Men 16
Die nächste Rezension »»
Wolverine 74
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.