SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.651 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Sonnensturm 5

Geschichten:
Sonnensturm 5
Kapitel 14-17
Nachwort

Autor und Zeichner: Yuiji Aniya

Story:
Ein Sonnensturm hat vor mehr als tausend Jahren dafür gesorgt, dass alle Männer starben. Nur die Frauen überlebten und konnten sich dank eingefrorener Spermien und Gentecknik bis heute halten. Allerdings wurden bis dato nur noch lebensfähige weibliche Kinder geboren, so der heutige Stand. Inzwischen zeichnet sich aber auch ein Ende der Menschheit ab, denn immer mehr Frauen sterben schon im jungen Alter und die Geburtenrate geht immer mehr zurück. Das fehlende SRY-Gen, das nur die Männer besaßen, scheint nun das Aussterben der Menschheit zu beschleunigen, denn er ist das einzige, was den Succubus-Virus aufhalten kann.

Was niemand weiß ist, dass vor gut achtzehn Jahren der erste Junge geboren wurde. Hime mag zwar nur eine Laune der Natur sein, aber er ist von seinen Eltern versteckt und von seiner Freundin beschützt, aufgewachsen und hat den Traum, einmal eine echte Frau zu sein und Kous Kinder zu bekommen. Aber das Schicksal will es anders, als Kou mit dem Virus infiziert wird und isoliert werden muss. So ist das Wiedersehen nach der Quarantäne um so schmerzvoller.

Allerdings zieht sich auch die Schlinge um Himes Hals zu, denn die Wissenschaftlerinnen, die verzweifelt nach einer Lösung des Dilemmas suchen, wundern sich, warum die vermeintliche junge Frau immun gegen den Succubus-Virus ist. Und nach genauerem Überprüfen der Datenbanken bleibt es nicht länger ein Geheimnis. Deshalb beschließen sie, zur Tat zu schreiten.



Meinung:
Sonnensturm packte schon immer eine relativ dünne Handlung in ein nicht minder schmales Bändchen und das hat sich auch in dieser Ausgabe nicht geändert. Wieder lässt sich die Künstlerin sehr viel Zeit, um die Handlung voranzubringen, auch wenn endlich das ans Licht kommt, was die Leser schon von Anfang an wissen und einige der Figuren bereits ahnten.

Es bleibt nur zu hoffen, dass die Geschichte sich auch mit dieser Entwicklung nicht wieder so quälend langsam voranbewegt wie in den bereits erschienenen Episoden. Aber es steht zu befürchten, dass so wie in diesem Teil der Saga auch wieder die persönlichen Befindlichkeiten der Figuren im Vordergrund stehen und der eigentlich sehr interessante Hintergrund zu kurz kommt.

Die Künstlerin verschenkt sehr viele von den Möglichkeiten, die sie sich selbst durch ihre Ideen geschaffen hat, denn der Hintergrund bleibt weiter sehr schwammig, auch das Schicksal der Menschheit konzentriert sich nur auf Einzelschicksale und kryptische Andeutungen.

Bisher haben es auch die Figuren nicht geschafft, Sympathien zu erwecken. Sie mögen zwar sehr präsent sein, aber mehr als ein paar Eckdaten und Gefühle gab es bisher nicht, ebenso wenig haben sie sich weiterentwickelt – auch in diesem Band geschieht das nicht. Da kann auch das recht niedliche Artwork nicht darüber hinweg täuschen.



Fazit:
Sonnensturm bleibt auch im fünften Band eine behäbig dahin strömende Geschichte, die sich zu sehr auf die Liebesbeziehungen der Figuren konzentriert und dabei sowohl die Figuren selbst, als auch die interessanten Hintergrundideen völlig verschenkt

Sonnensturm 5 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Sonnensturm 5

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 6,50

ISBN 13:
978-3770484447

160 Seiten

Positiv aufgefallen
Negativ aufgefallen
  • Die Handlung kommt immer noch nicht in die Gänge
  • Figuren und Hintergrund entwickeln sich einfach nicht weiter, trotz netter Ideen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 06.04.2015
Kategorie: Mangas
«« Die vorhergehende Rezension
Aphrodite IX 2: Der 700-Jahr-Plan
Die nächste Rezension »»
Hyouka 6
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.