SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.651 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Skin Trade: In der Haut des Wolfes

Geschichten:
Skin Trade
Original:
Skin Trade # 1-4, Avatar Press, USA 2015
Autor der Originalgeschichte: George R. R. Martin
Autor der Adaption: Daniel Abraham
Cover, Zeichner & Tuscher: Mike Wolfer
Farben: Digikore Studios
Übersetzung: Andreas Hellweg

Story:
Wie ihr Vater hat sich Randi Wade der Aufklärung von Verbrechen verschrieben. Allerdings ist sie nicht zur Polizei gegangen, so wie dieser einst, sondern arbeitet erfolgreich als Privatdetektivin.

Als eine neue Mordserie die Stadt erschüttert, horcht sie auf, denn wieder werden verstümmelte und gehäutete Leichen gefunden, so wie bei dem Fall damals vor zwanzig Jahren, der ihrem Vater das Leben gekostet hat, soll er doch ebenfalls von wilden Tieren zerfleischt worden sein.

Deshalb stürzt sie sich mit besonderem Interesse auf die Ermittlungen, nur um nach und nach einem düsteren Geheimnis auf die Spur zu kommen, dass um jeden Preis geschützt werden soll. Verwickelt in die Sache sind nicht nur ihr Kumpel Willie, sondern offensichtlich auch noch der ehemals beste Freund ihres Vaters und die einflussreichsten Leute in der Stadt. Was hat das alles zu bedeuten? Randi ist nicht gewillt aufzugeben, auch wenn sie das umbringen könnte.



Meinung:
Nachdem George R. R. Martin durch seine Fantasy-Saga in aller Munde ist, kommen auch viele seiner anderen Erzählungen zu neuer Ehre. Gerade die Horror-Geschichten scheinen es dem Comic-Sektor angetan zu haben, wie man an Skin Trade erkennen kann, eine seiner preisgekrönten Novellen, die nun ebenfalls zu grafischen Ehren kann.

Die Geschichte beginnt klassisch – mit den Ermittlungen an einem Fall, der genau so rätselhaft zu sein scheint, wie Vorfälle, die sich bereits vor zwanzig Jahren ereignet haben. Und natürlich ist die Hauptfigur in die Sache tiefer involviert als ihr lieb ist.

Straff und konsequent werden nach und nach die Geheimnisse enthüllt, die so lange vor der Öffentlichkeit verborgen wurden. Dabei scheuen sich die Künstler auch nicht, das ein oder andere grausame Detail zu zeigen und damit zartbesaitetere Gemüter zu erschrecken. Aber dadurch wird erst die richtige Atmosphäre geschaffen.

Heraus kommt eine Geschichte, die dem Werwolf-Mythos eine neue Facette verleiht und dabei mit immer neuen Wendungen von Anfang bis Ende für Spannung sorgt. Auch die Zeichnungen können sich sehen lassen, spiegeln sie doch die Erzählung angemessen wieder.



Fazit:
Skin Trade: In der Haut des Wolfes ist eine weitere zum Comic avancierte Novelle von George R. R. Martin, die sich sehen lassen kann, konzentriert sie sich doch bewusst auf den Kern der Geschichte und setzt diese in genau der richtigen Länge spannend und düster zugleich um.

Skin Trade: In der Haut des Wolfes - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Skin Trade: In der Haut des Wolfes

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 14,99

ISBN 13:
978-3957982476

104 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Gelungene Adaption der Novelle
  • Der Comic fängt die Atmosphäre der Vorlage gelungen ein
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
2
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 22.05.2015
Kategorie: One Shots
«« Die vorhergehende Rezension
Dresden Files: Schlachtruf
Die nächste Rezension »»
Prison School 001
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.