SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.688 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Zack 193

Geschichten:
Zack 193
Michel Vaillant: Gefährliche Liebschaft

Autor: Philippe Graton, Denis Lapiere, Zeichner: Marc Bourgne, Benjamin Benéteau, Colorist: Christian Lerolle

News
Autor: Frank Neubauer

Die jüdische Brigade
Autor / Zeichner: Marvano, Colorist: Bérengère Marquebreucq

Mo
Autor / Zeichner: Simon Leturgie

Andy Morgan Gesamtausgabe

Autor: Bernd Hinrichs

Die Laborbullen: Die Sache mit dem See
Autor: Janssens, Zeichner: Carrère

Kokidos Abenteuer: Ich denke, also bin ich; Zu viel gedacht, Kain und Abel
Autor: Janry, Zeichner: Eric- Emmanuel Schmitt

Spotlights
Autor: Frank Neubauer

Die Flügel des Herrn Plomb

Autor / Zeichner / Colorist: Christophe Gibelin

Die Nacht der lebenden Toten. Ein Interview mit Elia Bonetti

Autor: Christian Endres

Turpin
Autor: Ivan Claeys, Zeichner / Colorist: Daniel van den Broek



Story:
Michel Vaillant kehrt in den Rennsport zurück, die jüdische Brigade sieht sich Vigilanten gegenüber, Herr Plomb wird gezwungen einen Auftragskiller nach Paris zu fliegen und Rick Turpin versucht zusammen mit englischen Geheimagenten Kontakt zu einem reichen Mann zu bekommen. Aber auch Kokido erlebt weitere Abenteuer wobei die Laborbullen auch ihr Anglerglück versuchen.


Meinung:
Zack Nummer 193 bietet eine ausgewogene Mischung welche in der Zusammenstellung typisch für die Zeitschrift ist und ihre Fans seit vielen Jahren begeistert. Zack steht nun einmal für frankobelgische Abenteuercomics und kann sich rühmen viele heutige Klassiker nach Deutschland gebracht zu haben. Nach dem Relaunch gelang es ihnen vielfältige Serien unterzubringen, welche ein breites Spektrum abdecken. Insofern überrascht es, dass in dieser Ausgabe nichts besonders auffällig ist und herausragt. Es liegt aber nicht daran, dass hier auch relativ viele Funnys zu finden sind. Ganz im Gegenteil: sie sind teilweise das Beste.

Angesichts der Tradition von Michel Vaillant auf den Seiten von Zack, schließlich ist er seit Beginn dabei, darf die Vorveröffentlichung des neuen Albums hier nicht fehlen. Dabei wird die typische Mischung gegeben mit einer eindrucksvollen Darstellung der Fahreraction die hier fast ausschließlich aus subjektiver Perspektive erfolgt und den Leser in das Cockpit hinein versetzt und den Soap-Opera-Elementen die immer schon relativ altbacken waren. Nach der mitreißenden und rasanten Action ist der Bruch nur allzu deutlich. Der Rest der hier vorliegenden Seiten ist recht geschwätzig, aber notwendig um den Leser auf den Stand der Entwicklungen der Serie zu bringen. Als Auftakt aber geschickt gewählt.

Die Geschichte um Die jüdische Brigade ist recht eindrucksvoll und auch wenn hier nur ein Auszug vorliegt, ist er sehr erschütternd, wenngleich in manchen Panels auch etwas pathetisch. Aber das ist an sich ja nicht schlecht. Jedenfalls macht schon dieses Exzerpt Lust auf mehr. Die Strips um Mo sind lustig aber nicht weiter bemerkenswert, was ebenso die Laborbullen betrifft die man schnell wieder vergessen hat. Vor allem weil man so ein Glanzpunkt wie Kokidos Abenteuer dabei hat, welches einfach herrlich ist und mit der Verknüpfung von Philosophie und Humor schon fast an Calvin und Hobbes erinnert.

Die Flügel des Herrn Plomp macht einen recht netten Eindruck kann aber noch nicht so richtig überzeugen, da unklar ist, wohin da die Reise gehen mag. Angesichts der anderen Beiträge geht diese Serie ziemlich unter. Rick Turpin hätte eine schöne Parodie werden können, ist aber leider etwas zu überdreht und vermag nicht sonderlich zu zünden. Für eine Satire ist es nicht bissig genug und so richtig albern wird man auch nicht. Es strengt an, diese Seiten zu lesen. Die Gags um das Anglerglück sind auch für Nicht-Fische amüsant. Wenngleich sich auch eine Pointe nicht sonderlich erschließt.

Dann gibt es natürlich noch den redaktionellen Teil, der vor allem in Bezug auf die Hintergründe zu Andy Morgan und der Werkausgabe bei dem Verlag Kult Editionen sehr interessant ausfällt. Auch wenn sich da ein bisschen Werbung hineinschleicht, sind gute Aspekte zu finden. Insbesondere zur Veröffentlichungsgeschichte. Das Interview mit dem italienischen Zeichner Elia Bonetti enthüllt einige recht interessente Aspekte zu seiner Arbeitsweise und was ihn am Horror reizt. Schließlich hat er gerade mit dem Autor Jean-Luc Istin eine Neuinterpretation des Filmklassikers Die Nacht der lebenden Toten abgeliefert.

Insgesamt liegt hier eine angenehme Mixtur vor deren Ausgewogenheit aber so weit geht, das keine der Serien wirklich herausragt.

Fazit:
Abgesehen von dem Start des neuen Abenteuers von Michel Vaillant werden andere Serien fortgeführt, wobei eine so große Ausgewogenheit vorliegt, dass nichts sonderlich herausragt. Wenn man mal von Kokidos Abenteuern absieht, die man auch gerne als Album gesammelt sehen würde.

Zack 193 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Zack 193

Autor der Besprechung:
Jons Marek Schiemann

Verlag:
Mosaik Steinchen für Steinchen

Preis:
€ 7,90

ISBN 13:
4195000907902

84 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Ausgewogenheit
  • Kokidos Abenteuer
  • Mischung Funnys und Abenteuer
Negativ aufgefallen
  • es ragt nichts sonderlich heraus
  • mit Turpin eine schwache Serie enthalten
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 31.08.2015
Kategorie: Rezensionen
«« Die vorhergehende Rezension
Accel World Novel 2: Die rote Sturmprinzessin
Die nächste Rezension »»
Weisser Schatten
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.