SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.721 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Tick, Trick und Track: Ein Trio mit drei Bürzeln

Geschichten:

Autoren: Bob Karp, Carl Barks, Pete Hansen, Evert Geradts, John Kane, Jack Sutter, Gail Renard, Flor Collins, Gorm Transgaard, Daniel van Eijmeren, Frank Jonker, Lars Jensen, Don Rosa, Kirsten de Graaf, Mau Heymans, Remco Polman, Jens Hansegard, Unn Printz-Pahlson, Frank Madsen, Daan Jippes, Werner Wejp-Olsen, Byron Erickson, Paul Halas, Donne Averell, Per Hedtman, Paco Rodriguez, Janet Gilbert, Osvaldo Pavese, Carol McGreal, Pat McGreal, Massimo Marconi, Jos Beekman, Gorm Transgaard, Sarha Kinney

Zeichnungen: Al Talaiaferro, Carl Barks, Paul Murry, Romano Scarpa, Sandro Del Conte, Freddy Milton, Vicar, Daniel Branca, Wanda Gattion, Mau Heymans, Manrique, Dick Moores, Don Rosa, Bas Heymans, Ferioli, Jordi Alfonso, Daan Jippes, Arild Midthun, Millet. Paco Rodriguez, Enrique Perata, Giovan Battista Carpi, Massimoe de Vita, Carmen Pérez, Comicup Studio, Wanda Gattino, Arild Midthung

Übersetzungen: Andreas Boerschel, Horst Berner, Dr. Erika Fuchs, Joachim Stahl, Michael Czernich, Jano Rohleder, Erik Rastetter, Michael Bregel, Fabian Gross, Peter Daibenzieher, Susanne Walter, Dr. Reinhard Schweizer, Gudrun Penndorf, Julia Heller, Marc Moßbrugger, Peter Daibenzeiher



Story:

Die Drillinge Tick, Trick und Track bereichern seit ihrer Einführung im Oktober 1937 den Kosmos der Duckschen-Geschichte. Sie sind universell einsetzbar und offerieren viel Vergnügen für den Leser. Wird also allerhöchste Zeit, dass ihnen ein Denkmal in Form eines Buches gemacht wird.



Dieser Comic wurde mit dem Splash-Hit ausgezeichnet Meinung:

41 Geschichten! 432 Seiten! Es gibt glaube ich nicht viele andere Bände der Ehapa Comic Collection, die so massiv mit Inhalt aufwarten können, wie "Tick, Trick und Track: Ein Trio mit drei Bürzeln". Und womit haben diese drei Racker das verdient? Mit einer enorm vielseitigen und vielfältigen Bandbreite an Einsatzmöglichkeiten. Mal sind sie die Racker, die ihrem Onkel auf die Nerven gehen. Mal sind sie stolze Mitglieder des Fähnlein Fieselschweifs!

Dieser Band bietet einen faszinierenden Querschnitt durch quasi alle Facetten ihrer Existenz. Es gibt die obligatorische Einführung und dann die Kapitel "Onkelschreck und Onkelretter", "Großer Trubel mit der Großfamilie", "Ein bisschen Bildung schadet nie", "Jeden Tag eine gute Tat", "Auf ins Abenteuer!", "Mädchen, Mädchen!" und "Ein Drilling kommt selten allein". Die Geschichten sind allerdings nicht gleichmäßig verteilt. Am meisten sind die Stories bei "Onkelschreck und Onkelretter" vertreten.

Doch das heißt allerdings nicht, dass jetzt einige Aspekte unterrepräsentiert sind. Im Gegenteil: Die Auswahl der verschiedenen Stories ist mehr als zufriedenstellend. Es dürfte für jeden Geschmack etwas dabei sein. Es gibt sowohl alte Erzählungen als ebenso neue. Mal hat Carl Barks und Don Rosa, aber auch Romano Scarpa. Dr. Erika Fuchs ist natürlich ebenfalls vertreten.

Der Anfang ist dabei klassisch. Im wahrsten Sinne des Wortes, denn es geht ins Jahr 1940. Es sind vier Einseiter, die auf einen warten, wenn man den Band aufschlägt. Und sie zeigen perfekt, was die Chemie zwischen Tick, Trick und Track und ihrem Onkel ausmacht. Sie lieben und sie schlugen sich, wie es so schön heißt. Ständig geht es darum, etwas Bestimmtes zu erreichen. Und Donald hat dabei immer das Nachsehen.

Und das ist der rote Faden, der sich durch dieses Kapitel zieht. Wiederholt versuchen die Drei ihren Onkel reinzulegen. Und mal schaffen sie es, mal nicht. Wobei man aber ebenfalls mitkriegt, wie sie sich um ihren Onkel sorgen und verhindern, dass er Dummheiten macht.

Die erweiterte Familie kommt in "Großer Trubel mit der Großfamilie" vor. Auch hier setzt die erste Geschichte gleich den perfekten Ton. "Kostspieliges Babysitten" lässt Onkel Dagobert auf Tick, Trick und Track aufpassen. Dabei hat er natürlich einige knausrige Hintergedanken. Man wird hier viel zu lachen haben, weil hier zwei Welten aufeinanderprallen, die so sonst nicht kollidieren. Ausnahmsweise begleiten die Drei nämlich den bekannten Geizkragen nicht auf ein Abenteuer, sondern bleiben mit ihm einem Haus, das eben kein Geldspeicher ist. Weitere Familienmitglieder sind Daisy Duck, Dussel Duck sowie der restliche Entenclan sind auch vorhanden.

"Ein bisschen Bildung schadet nie" hat einen Titel, der schon ahnen lässt, worum es geht. Um die Schule, die bei den Drei nicht so sehr beliebt ist. Hier stammt die erste Story samt und sonders aus der Feder von Duckmeister Don Rosa. Dementsprechend herrlich wird erzählt, was passiert, wenn Tick, Trick und Track versuchen, die Schule zu schwänzen und nicht dabei erwischt werden wollen.

"Jeden Tag eine gute Tat" hat Fähnlein Fieselschweif als zentrales Thema. Hier ist auch die beste Geschichte vorzufinden, "Die Karten des Christoph Kolumbus". Wieso ist sie so gut? Weil sie von einem Don Rosa in Bestform geschrieben und gezeichnet wurde. Was er hier an Gags pro Seite einbaut, ist einfach unglaublich.

"Auf ins Abenteuer!" wendet sich dann den ungewöhnlichen Erlebnissen der Drei zu. Ob ins Ausland oder in andere Welten, hier gibt es mehr als genug zu sehen und zu lesen. Damit wird die Vielfältigkeit demonstriert, die sich mit Tick, Trick und Track anfangen lässt. Hier eine bestimmte Story herauszupicken ist schwierig, da alle vorhanden wirklich perfekt sind.

In "Mädchen, Mädchen!" wird sich dem anderen Geschlecht gewidmet. Hier treten mit Dicky, Dacky und Ducke, die weiblichen Äquivalenten von Tick, Trick und Track auf. Einige Geschichten widmen sich jetzt der Beziehung zwischen diesen Sechs und wie sie miteinander umgehen. Das dabei die Liebe auch im Spiel ist, steht außer Frage und sorgt für so manches Abenteuer.

Der Abschluss "Ein Drilling kommt selten allein" hat dann das Miteinander unter den Drillingen an sich als Thema. Hier überzeugt die Geschichtsauswahl ebenfalls, wobei "Scharfblick schützt vor Schaden nicht", natürlich von Don Rosa, das Highlight ist, da hier auf die körperlichen Unterschiede der Drillinge eingegangen und diese thematisiert werden. Diese Story ist zum Brüllen!

Es führt kein Weg dran vorbei, dieser Band ist ein "Klassiker" und verdient den "Splashhit".



Fazit:

"Tick, Trick und Track: Ein Trio mit drei Bürzeln" bietet jede Menge Geschichten, für jedermann. Es gibt sowohl alte als auch neue Stories. Bekannte und unbekannte Autoren und Zeichner präsentieren Erzählungen, die einen oft genug zum Schmunzeln bewegen werden. Ein großartiger Band, den man als Duck-Fan und Nicht-Duck-Fan besitzen sollte.



Tick, Trick und Track: Ein Trio mit drei Bürzeln - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Tick, Trick und Track: Ein Trio mit drei Bürzeln

Autor der Besprechung:
Götz Piesbergen

Verlag:
Egmont Comic Collection

Preis:
€ 29,99

ISBN 13:
978-3-7704-3853-2

413 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Bunte Mischung aus Geschichten
  • Bekannte und unbekannte Autoren und Künstler
  • Alte und neue Stories
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 22.12.2015
Kategorie: Disney Alben
«« Die vorhergehende Rezension
Skull Party 4
Die nächste Rezension »»
Sweet Amoris 1
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.