SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.687 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Prince of Sahara

Geschichten:
Prince of Sahara
Autor und Zeichner:
Youka Nitta

Story:
Wie so viele andere Vergnügungen, die der dekadente Adel auf einem Kreuzfahrtschiff sucht, das außerhalb aller Hoheitsgewässer kreuzt, so geht es auch bei der Auktion, die dort abgehalten wird um nicht ganz legal erworbene Schätze. Der arabische Prinz Qadir schlägt bei einem Portrait zu, das einst seiner Familie gehört haben muss

Als Zuschlag für die fünf Millionen Euro bekommt er auch noch den mittellosen Adligen Henry geschenkt, der der Person auf dem Bild täuschend ähnlich sieht und sogar dessen Nachfahre sein soll. Allerdings kann der junge Mann das ebenso wenig glauben wie die Behauptung des Wüstenprinzen, dass ihrer beider Vorfahren durch eine tragische Liebesgeschichte miteinander verbunden sind …

Ein Reiseschriftsteller bekommt auf seiner Japanreise ein besonderes Schauspiel mit – die Präsentation einer Schönheit, die sowohl eine Frau, aber auch ein Mann sein könnte. Als er das herauszufinden versucht und die Person namens Benten besser kennenlernt, bringt diese seine Geheimnisse ans Licht.



Meinung:
Bei Mangas von Youka Nitta sollte man sich eines bewusst machen: Der Künstlerin geht es nicht unbedingt um die Geschichte oder historische Korrektheit, vielmehr genießt sie es, erotische Szenen zwischen Männern möglichst knisternd und explizit darzustellen. Dabei kommt gelegentlich auch eine härtere Gangart von Sex ins Spiel.

Das ist auch in Prince of Sahara so. Die beiden historisch angehauchten Szenarien sind eher Nebensache, denn wirklich korrekt nimmt sie es mit der Kleidung und den Hintergründen bei der Hauptgeschichte nicht, sondern orientiert sich lieber an den Märchen aus 1001 Nacht.

Bei der zweiten – Die Liebesaffären des Mannes Benten - fällt ihr das schon wesentlich leichter, wie sich schon bald zeigt, diese wirkt auch in sich stimmiger und atmosphärischer, was diese trotz ihrer Kürze deutlich einprägsamer macht.

Alles in allem bekommt man in dem dünnen Band genau das, was man erwartet, wenn man nicht mehr als hübsch gezeichnete Männer und explizite erotische Szenen sucht. Positiv fällt auf, dass ihr Zeichenstil inzwischen weitaus weicher und detailreicher geworden ist, was die Betrachtung noch angenehmer macht.



Fazit:
Prince of Sahara bietet nur zwei Geschichten, diese sind aber für alle Fans von Boys Love härterer Gangart interessant, gerade wenn sie bereits andere Werke der Künstlerin kennen – oder so kennenlernen wollen.

Prince of Sahara - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Prince of Sahara

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 5,95

ISBN 13:
978-3842025561

148 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Feine und detailreiche Zeichnungen
  • Die explizite Erotik wird geschmackvoll dargestellt
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 13.06.2016
Kategorie: One Shots
«« Die vorhergehende Rezension
Heart in a Box
Die nächste Rezension »»
X-Men: Ein neuer Anfang
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.