SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.457 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - The Day of Revolution 1

Geschichten:
Kap. 1 - 3
Autor: Mikiyo Tsuda, Zeicher: Mikiyo Tsuda, Tuscher: Mikiyo Tsuda


Story:
Seit geraumer Zeit leidet der Schüler Yoshikawa Kei unter gesundheitlichen Problemen. Nach einem Zusammenbruch wird ihm von den Ärzten eröffnet, dass er genetisch eine Frau ist. Kurz entschlossen lässt sich Kei operieren, um fortan als Mädchen unter dem Namen Megumi zu leben. Megumi kehrt zurück an ihre Schule, begleitet von Makoto, die ihr beibringen soll, wie man sich als Mädchen verhält. Zunächst hofft Megumi, ihr Geheimnis für sich behalten zu können, doch ihre einstige Clique findet schnell heraus, was sie verbergen möchte, und prompt hat sie einen ganzen Schwarm Verehrer, derer sie sich kaum erwehren kann.

Meinung:
Nachdem bereits Jungen und Mädchen in Serien wie „K2“ oder „Fushigi Yuugi“ ihre Rollen tauschten in der Hoffnung, dadurch in der Nähe der geliebten Person sein und deren Zuneigung gewinnen zu können, geht Mikiyo Tsuda, die unter ihrem anderen Pseudonym Ooe Zao für Boys Love-Magazine zeichnet, einen Schritt weiter: Ihre Hauptfigur unterzieht sich einer Geschlechtsumwandlung. Noch ist nicht klar, ob dieser Schritt richtig oder ein Fehler war, denn Kei, der nun Megumi heißt, fühlt trotz allem noch immer wie ein Junge. Mit ihren einstigen Kameraden wäre sie gern weiterhin befreundet, aber deren permanente Annäherungsversuche komplizieren die Situation. Vielmehr fühlt sich Megumi zur resoluten Makoto hingezogen, die offensichtlich einer gleichgeschlechtlichen Beziehung nicht abgeneigt ist. Boys Love und Girls Love vermischen sich, doch obwohl der Titel unter dem Adult-Label erscheint, gibt es zumindest in diesem Band keine Szenen, die diese Zuordnung gerechtfertigen. Die Geschlechtsumwandlung selbst und die damit verbundenen Probleme für den Betroffenen werden nur tangiert. Megumis Umfeld geht sehr locker damit um – die Realität sieht jedoch anders aus. Darum geht es allerdings nicht in dem Manga, der lediglich unterhalten will und diesen Punkt als Aufhänger für ein witziges First-Love-Verwirrspiel im Schüler-Milieu nimmt. „The Day of Revolution“ ist eine Shojo-Serie, die Leserinnen ab 14, die sich für yaoi und yuri begeistern, ansprechen dürfte. Es gibt viele hübsche Jungs und jede Menge humorige Verwicklungen, die zweifellos für großen Lesespaß sorgen werden. Wer „Gravitation“ und „Yami no Matsuei“ mag, sollte auch hier einen Blick hinein werfen.

The Day of Revolution 1 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

The Day of Revolution 1

Autor der Besprechung:
Irene Salzmann

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 6,50

ISBN 10:
3-7704-600-6

173 Seiten

Positiv aufgefallen
  • witzige Charaktere
  • spritzige, abgedrehte Handlung
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(5 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 29.08.2004
Kategorie: The Day of Revolution
«« Die vorhergehende Rezension
Vlad 1
Die nächste Rezension »»
Darkness Neue Serie 4
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.