SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 13.902 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Dolly Kill Kill 1

Geschichten:
Dolly Kill Kill 1
Autor:
Yukiaki Kurando
Zeichner: Yosuke Nomura

Story:
Als optimistischer Mensch schaut Iruma Ikaruga offen in die Welt und lässt sich nicht unterkriegen, er verbreitet auch in seiner Klasse gute Laune und macht den anderen immer wieder Mut. Doch damit ist es von einem Tag zum anderen leider Schluss.

Denn aus heiterem Himmel greifen riesige Mörderpuppen die Erde an und machen alle nieder, die sie erwischen können, versklaven den Rest. Tod und Zerstörung sind von nun an an der Tagesordnung und lassen auch Iruma immer mehr verzweifeln, weil er wirklich alles, was ihm wichtig war, verloren hat.

Doch eines Tages begegnet er dem Mädchen wieder, in das er sich noch in der Schule verliebt hat und es kommt, wie es kommen muss – sie bringt ihn dazu, neuen Mut zu fassen und sich den Rebellen anzuschließen, die alles dafür tun, die Erde von dem Grauen zu befreien.



Meinung:
Der Verlag bezeichnet die Serie als einen der stylischsten Mangas der letzten Jahre und bietet ihn in den ersten Monaten nach Erscheinen für nur 3,99 € an, der untenstehende Preis gilt erst ab 01.07.2017. Aber das ist vielleicht auch notwendig.

Denn die Serie unterscheidet sich nur in einem von anderen Invasions-Geschichten. Angreifer sind diesmal nicht fiese Aliens mit Tentakeln und Schuppen oder insektoidem Aussehen sondern auf den ersten Blick niedlich aussehende Puppen, die aber sehr schnell ihr wahres Gesicht zeigen.

Auch der Held und seine Freunde lassen sich ziemlich schnell in Schubladen packen – natürlich ist der junge Mann ein Optimist, der sich auch nach den schweren Schicksalsschlägen erholt, weil seine große Liebe ja noch da ist – und bringt mit seiner neuen guten Laune einen Hauch von Humor in die Geschichte.

Ansonsten setzen die Künstler der offensichtlich nach einer Light Novel gestalteten Geschichte in erster Linie auf vordergründige Action, bei der der Hintergrund und auch die Figuren letztendlich völlig außer Acht gelassen werden, da das nicht wichtig scheint.



Fazit:
Ob Dolly Kill Kill wirklich so stylisch ist, muss sich noch erweisen, denn der erste Band bietet eine sehr klassische Melange aus schulischen Liebesdrama und Actiongewitter, bei dem Figuren und Hintergrund erst einmal überhaupt nicht wichtig sind.

Dolly Kill Kill 1 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Dolly Kill Kill 1

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 7.00

ISBN 13:
978-3770493890

192 Seiten

Dolly Kill Kill 1 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Actionreich und dramatisch gestaltet
Negativ aufgefallen
  • Oberflächliche, ziemlich platte Handlung
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 08.06.2017
Kategorie: Dolly Kill Kill
«« Die vorhergehende Rezension
Merci
Die nächste Rezension »»
Harry und Platte Gesamtausgabe – 1949 - 1954
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.