SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.619 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - The Day of Revolution 2

Geschichten:
Fortsetzung – Der Tag der Revolution, Eine merkwürdige Geschichte, Der Tag des Schicksals, Ein Marsch von 365 Schritten, Kurz-Manga-Theater, Nachwort
Autor: Mikiyo Tsuda, Zeicher: Mikiyo Tsuda, Tuscher: Mikiyo Tsuda


Story:
Seit seiner Geschlechtsumwandlung versucht Kai als Megumi zurechtzukommen. Ihr Geheimnis wird schnell entdeckt, und die alten Freunde, die Megumi sogleich als Frau akzeptierten, rivalisieren um ihre Zuneigung. Nach einem negativen Erlebnis geht sie jedoch auf Distanz zu allen Männern und klammert sich an ihre Freundin Makoto. Als Megumi wieder einmal vor ihren Verehrern Reißaus nimmt, trifft sie Makotos jüngeren Bruder Mikoto, der als erster echtes Verständnis für Megumis Probleme zeigt, da er selbst weiß, wie es ist, von Männern bedrängt zu werden. Obwohl Mikoto drei Jahre jünger ist, entwickelt sich zwischen den beiden eine dicke Freundschaft und schließlich mehr, was Megumis Freunden gar nicht gefällt...

Meinung:
Der Manga beschäftigt sich weniger mit den realen Problemen, die jemand bewältigen muss, der sich einer Geschlechtsumwandlung unterzieht, sondern will unterhalten und fokussiert daher auf das Tauziehen um Megumi, die jeder zu seiner Freundin machen möchte, darunter die vier langjährigen Kameraden von Kai/Megumi, ihre Aufpasserin Makoto und deren Bruder Mikoto. Immerhin war Megumi 15 Jahre lang ein Junge und kann sich nicht von heute auf Morgen vorstellen, eine Beziehung mit einem Mann einzugehen, schon gar nicht, nachdem sie mehrfach bedrängt wurde. Erst Mikoto gelingt es mit viel Geduld, Megumis Gefühle für ihn zu wecken, doch bis die beiden zusammen kommen, müssen sie einige Hindernisse überwinden. Die Charaktere sind sympathisch, und auch das Kleeblatt, das ein Auge auf Megumi geworfen hat, ist nicht so übel, wie der Klappentext des Mangas behauptet. Die Handlung ist humorig und neigt stellenweise zur Übertreibung. Mikiyo Tsuda geht einen Schritt weiter als die Zeichnerinnen von Boys Love-Serien, denn ihre Hauptfigur entscheidet sich für eine Geschlechtsumwandlung. Allerdings bleibt die Geschichte clean; mehr als einen Kuss gibt es nicht zwischen Megumi und Mikoto. „The Day of Revolution“ ist ansprechend gezeichnet und lustig zu lesen, die Handlung ist jedoch nicht so anspruchsvoll aufgebaut oder mitreißend, dass die Serie lange in Erinnerung bleibt.

The Day of Revolution 2 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

The Day of Revolution 2

Autor der Besprechung:
Irene Salzmann

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 6,50

ISBN 10:
3-7704-6001-4

189 Seiten

Positiv aufgefallen
  • sympathische, witzige Charaktere
  • humorige Handlung
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1.25
(4 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 19.09.2004
Kategorie: The Day of Revolution
«« Die vorhergehende Rezension
Virgin Crisis 1
Die nächste Rezension »»
Get Backers 3
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.