SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 13.902 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Poké NO GO!

Geschichten:
Poké NO GO!
Story, Zeichnungen: José Fonolossa
Übersetzung aus dem Spanischen: Jonah Tabéh

Story:
Die Welt der Pokémon hat im Laufe der Jahre zahlreiche Geschöpfe und ihre Erweiterungen hervorgebracht. Das Handyspiel Pokémon GO verleitete stubenhockende Nerds dazu sich in die reale Welt zu wagen um Pokémons in freier Wildbahn zu jagen und zu fangen. Ganze Horden eifriger Jäger versammelten sich an den unterschiedlichsten Orten. Ab jetzt hieß es nicht mehr: Kevin, Justine, Charlotte kommt vom PC weg und geht mal raus, sondern Kevin, Justine, Charlotte kommt rein es wird dunkel.

Doch wie ist es den Pokémon ergangen die, endlich auf die freie Welt losgelassen, versuchten sich zu verstecken. Dieser Frage ist das vorliegende Büchlein nachgegangen. Haarsträubende Erlebnisse harren derer, die es wagen dieses so harmlos erscheinende Exemplar in die Hand zu nehmen. Achtung, sensible Gemüter werden Szenen zu sehen bekommen die ihre Hingabe zu den Pokémon bis in die Grundfesten erschüttern werden.


Meinung:
Parodien sind das Salz in der Suppe jeder gut gemachten Serie oder Filme. Ob Harry Potter, Star Trek oder Star Wars, sie alle mussten schon einmal die interessantesten Konstellationen über sich ergehen lassen.

Kein Wunder das es nun eine der beliebtesten Manga-Reihen geschafft hat von den Liebhabern interessanter und gut gemachter Parodien-Hersteller ins Visier genommen zu werden. Doch ist dies nicht aufgrund der Filme diverser Ableger-Serien oder der Originalserien passiert. Nein, eine Spielewelle unendlichen Ausmaßes ist der Anlass das auch die Pokémon endlich für würdig befunden wurden in einer Parodie zu zeigen, was sich hinter den Mauern der Serie so abspielt.

Der Hype um das Handy-Spiel ´Pokémon Go`, erreichte im Sommer 2016 ungeahnte Ausmaße. Da wurden Menschen gesichtet die bisher niemand zuvor gesehen hatte, die jahrelang hinter ihren PC´s saßen um sich nun der Jagd nach den Pokémon in freier Wildbahn anzuschließen. Die schwerwiegenden Folgen waren unter anderem: starker Sonnenbrand, orientierungslose Jäger und kleinere Unfälle wie der Sturz in einen Brunnen. Ob eine Treppe übersehen wurde oder das Hafenbecken die Bekanntschaft mit unvorsichtigen Spielern machte. Diese Szenen wurden sofort ins Netz gestellt und so konnten hämische Lachsalven erfolgen, wenn gezeigt wurde was der gemeine Pokémon-Jäger so auf sich nahm um zum Ziel zu gelangen. Museen und Kirchen fanden einen ungeahnten Zustrom von Besuchern. Sogar Grenzzäune wurden gestürmt was sich im Nachhinein als keine gute Idee entpuppte. Ob auch Area 51 besucht wurde konnte bis Dato nicht geklärt werden. Die Suche nach vermissten Pokémon Go-Spielern hält immer noch an.

José Fonolossa hat seine Gedanken zu diesem Thema zu Papier gebracht. Dadurch entstand eine fantastische Parodie die sich niemand der Pokémon mag entgehen lassen sollte.

Das Hardcover kommt den auch mit kunterbunten Farben daher. Die Zeichnungen sind ebenfalls alle in Farbe zu sehen. Dabei sind die humorvollen Illustrationen derart gestaltet, das sofort zu sehen ist wer da gerade gnadenlos parodiert wird. Ob Batman, Robin oder Micky Maus, sie alle werden dabei gezeigt wie sie zu diesem Spiel stehen. Ungewöhnliche Orte, wie das stille Örtchen auf das Pikatchu sich zurückziehen möchte, sind ebenfalls zu bewundern.

Hier jagt ein Gag den nächsten. Lachsalven, lautes prusten und irres Gegacker sind vorprogrammiert wenn der Leser ab 12 Jahren sich die Parodie zu Gemüte führt.


Fazit:
Das Hardcover zeigt in unglaublich witzigen Illustrationen was Pokémon Go Jäger so auf sich nehmen. Zudem werden bekannte Figuren aus Film und Fernsehen parodiert. Wer seine Lachmuskeln trainieren möchte, kommt an dieser grandiosen Parodie einfach nicht vorbei.


Poké NO GO! - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Poké NO GO!

Autor der Besprechung:
Petra Weddehage

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 9,99

ISBN 13:
978-3-8332-3454-5

62 Seiten

Poké NO GO! bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Das Pokémon Universum in einer grandiosen Parodie
  • Kreative Illustrationen mit gewagtem Wortwitz
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 16.06.2017
Kategorie: Pokmon Adventures
«« Die vorhergehende Rezension
Iron Man 6
Die nächste Rezension »»
Titans Hunt
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.