SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.750 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Alice in Murderland 6

Geschichten:
Alice in Murderland 6
Autor und Zeichner
: Kaori Yuki

Story:
Stella hat mehr als einmal ihrem grausamen Alter-Ego „Bloody Alice“ freie Hand gelassen, so dass dieser es bereits gelungen ist, mehrere Geschwister im Rahmen des Nachfolgestreits zu töten und damit den Forderungen in der „Mad Tea Party“ gerecht zu werden. Aber für das eigentlich sanftmütige Mädchen ist es nicht leichter geworden, vor allem nicht, als ihr geliebter Bruder Zeno wieder auftaucht, wenn auch verändert.

Nun kommen überraschende Wahrheiten ans Licht, gerade was den Flugzeugabsturz von vor fünf Jahren betrifft. Denn Zeno erzählt einige Dinge, die vieles, was gerade geschieht in einem anderen Licht erscheinen lassen. Und er rät ihr, Tsukito nicht los zu lassen, denn auch der behütet ein Geheimnis, das sie bis ins Mark erschüttert. Es scheint, als sei vieles vorausgeplant gewesen … und sie nur ein Spielball im Rahmen viel größerer Intrigen um die Macht im Clan …



Meinung:
Warum Kaori Yuki eigentlich so gerne auf den Kinderbuchklassiker aus England zurückgreift, sei dahingestellt, vermutlich erlaubt dieser es ihr, ein Setting zu erschaffen, bei dem sie zumindest künstlerisch herum spielen und mit Synonymen arbeiten kann.

Die meisten der Figuren lassen sich schon einem der Charaktere aus „Alice im Wunderland“ zuordnen, allerdings hört da die Ähnlichkeit auch schon auf. Was dann folgt ist der bunte Mix aus Irrsinn, Fantasy, Mystery und düsterer Romantik, für den sie bekannt ist.

Immerhin rafft sich dieser Band etwas zusammen und macht mit dem Geplänkel um Stella, Zeno und den Geheimnissen ein Ende, indem es ein paar wichtige Enthüllungen gibt, die dafür sorgen, dass die beiden den anderen Geschwistern ein Stück voraus sind. Weichen werden gestellt, denn die anderen ruhen natürlich auch nicht und warten darauf, dass man sie erlegt.

Immerhin ist die Geschichte lesbarer als sonst, weil die Handlung nicht nur von einem Moment zum anderen mäandert, sondern ein paar Andeutungen zum Hintergrund macht,l die das ganze Geschehen etwas verständlicher erscheinen lassen. Dennoch bleibt vieles auch diesmal austauschbar und kann nicht so sehr vom Hocker reißen.



Fazit:
Alice in Murderland schafft es immerhin in diesem Band ein paar Weichen zu stellen, gerade weil nun Geheimnisse enthüllt werden, die nicht nur mit Stelle und ihrem geliebten Bruder zu tun haben, sondern auch mit der Sache an sich, und das bringt eine gewisse Spannung zurück.

Alice in Murderland 6 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Alice in Murderland 6

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 7.95

ISBN 13:
978-3551743978

178 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Schauerromantik mit Biss
  • Ein paar Enthüllungen sorgen für mehr Klarheit
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 20.12.2017
Kategorie: Alice in Murderland
«« Die vorhergehende Rezension
The little Book of the Fantastic Four
Die nächste Rezension »»
Streamliner 1: Billy Joe
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.