SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.560 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Quin Zaza – Die letzten Drachenfänger 2

Geschichten:
Quin Zaza - Die letzten Drachenfänger 2
Autor und Zeichner:
Taku Kuwabara



Story:
Das Leben bleibt auch für die erfahreneren Besatzungsmitglieder aufregend und spannend, denn jede Jagd ist anders, auch der Aufenthalt in den Städten ist immer ein Highlight. Natürlich gibt es auch immer wieder unter ihnen Frischlinge, die erst in die Gebräuche eingeführt werden und deshalb viele Dinge neu entdecken.

Doch diesmal müssen sie den Landurlaub abbrechen denn ein anderes Schiff hat einen großen Drachen sauer gemacht und jetzt gilt es ihn zu erlegen, ehe er der Stadt Schaden zufügen kann. Das ist für die Crew selbstverständlich und bringt natürlich auch noch mehr Ruhm und Geld … und leckeren Braten.



Meinung:
Steampunk und Fantasy geben sich die Hand in der Serie, in der die jungen Männer und Frauen wie auf einem Walfänger zusammenleben, aber statt der großen Meeressäuger Drachen fangen und damit ihren Lebensunterhalt verdienen.

Im Prinzip macht der zweite Band da weiter wo der erste aufgehört hat. Er bietet eine unterhaltsame Geschichte, in der zwar die Action groß geschrieben wird, aber auch die zwischenmenschlichen Beziehungen nicht zu kurz kommen.

Mit einer augenzwinkernden Naivität wird das Selbstverständnis der Drachenfänger gezeigt, die auch ganz eigene Bräuche haben. Die Leser lernen so nach und nach immer mehr Facetten der Drachenfänger-Kultur kennen.

Drachen werden auch weiterhin nur als Beute betrachtet, die man abschlachten und auffuttern kann. Die im Manga vorhandenen Rezepte sind deshalb auch mit einem Augenzwinkern zu verstehen (aber genau so gut mit anderen Fleischsorten nachkochbar).

Auf jeden Fall findet der Künstler den richtigen Ton, um die Serie entsprechend unterhaltsam zu gestalten und keine Langeweile aufkommen zu lassen.



Fazit:
Quin Zaza – Die letzten Drachenfänger bleibt auch im zweiten Band ein niedlich-unterhaltsames Abenteuer, in dem Gewalt und Grausamkeit trotz Vorhandensein werden harmlos geschildert wird und vor allem das Ambiente gepflegt, dass sich sehr stark an die „Walfänger-Romantik“ anlehnt.



Quin Zaza – Die letzten Drachenfänger 2 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Quin Zaza – Die letzten Drachenfänger 2

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Cross Cult

Preis:
€ 10.00

ISBN 13:
978-3964330765

192 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Weitere Facetten des Drachenfängerlebens werden gezeigt
  • Stimmungsvolles Ambiente vertieft die netten Abenteuer
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 24.04.2019
Kategorie: Mangas
«« Die vorhergehende Rezension
Die geheimnisvollen Städte – Der Weg nach Armilia und andere Legenden
Die nächste Rezension »»
Is it wrong to try to pick up Girls in a Dungeon? 10
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.