SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.511 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - The Love Exorcist 1

Geschichten:
The Love Exorcist 1
Autor und Zeichner:
Haruta Mayuzumi



Story:
Mei erlebt mit, wie eine junge Frau ermordet wird und flieht panisch auf die Straße, direkt in die Arme eines fremden Jungen. Sawa ist erstaunt, nimmt das zitternde Mädchen aber ernst und beschließt ihr zu helfen und sie zu beschützen, denn er glaubt ihr – auch wenn die Fakten gegen sie sprechen.

Er recherchiert und stellt fest, dass dies nicht der erste Vorfall dieser Art ist, sondern auch schon einige andere vorliegen, die es in sich haben. Ganz offensichlich ist ein ein Serienkiller am Werk, der Liebende zu vernichten versucht – und das bringt auch Mei und Sawa in Gefahr, entdecken die beiden doch, dass sie mehr füreinander fühlen.



Meinung:
Mit einem Schock beginnt die Geschichte, die es in Verlauf der Handlung dann doch ordentlich in sich hat, denn vieles ist nicht so, wie man auf den ersten Blick denkt. Tatsächlich verlagert sich der Blickwinkel der ersten Episode sehr schnell und enthüllt, dass eigentlich etwas ganz anderes passiert.

So lange genießt man erst einmal eine sehr klassische Kriminalgeschichte, in der die beiden jungen Helden durch die Ermittlungen aufeinander zu wachsen und ihre Gefühle entdecken. Allerdings wartet diese Episode mit einem Schlag auf. Aber es bleibt ein kleines Schlupfloch offen, das andeutet, dass man beide nicht zum letzten Mal sieht.

Ansonsten wendet sich danach das Blatt und der vermeintliche Serienkiller rückt in den Focus, man erfährt quasi jetzt aus einem Blickwinkel, das hinter den Kulissen eigentlich passiert und wie die einzelnen Morde miteinander zusammenhängen.

Dadurch bleibt es spannend und die Geschichte bekommt einen netten phantastischen Twist, punktet zugleich mit dem bitterbösen Unterton, der ein wenig über die vielen Klischees hinweg täuschen, die man doch irgendwie schon mehrfach gelesen hat.



Fazit:
The Love Exorcist bietet eine grundsolide Mystery-Geschichte mit einem interessanten Twist, der sich zwar vieler Klischees bedient, aber doch recht nett und vor allem actionreich in Szene gesetzt wird, so dass man durchaus ihren Spaß an der Sache haben kann.



The Love Exorcist 1 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

The Love Exorcist 1

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 6.99

ISBN 13:
978-3842051775

192 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Bitterböse Mystery mit Twist
  • Überraschende Wendungen sorgen für Spannung
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 01.07.2019
Kategorie: Mangas
«« Die vorhergehende Rezension
Superman Action Comics 1: Unsichtbare Mafia
Die nächste Rezension »»
Der gebrochene Fügel
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.