SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.729 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Anonymous Noise 12

Geschichten:
Anonymous Noise 12
Autor und Zeichner:
Ryoko Fukuyama



Story:
Die Konzerte und auch die Ferien sind vorbei, doch als das neue Schuljahr beginnen soll, erleben Nino und die anderen aus der Band einen Schock. Eigentlich könnte es dem Mädchen egal sein, denn sie ist ja jetzt mit Momo zusammen und  könnte zufrieden sein.

Aber als Momo einfach verschwindet, ist sie völlig durcheinander. Denn ohne ihren Bassisten ist die Band nur halbgar. Und es kommt noch schlimmer, denn als Nino verbissen übt, merken sie und die anderen, dass sie immer schlechter wird. Was ist nur los? Muss sie ihre Gefühle noch einmal überdenken?



Meinung:
Es war irgendwie zu erwarten, dass die Beziehung von Momo und Nino nicht unbedingt in einem Happy End und rosafarbenen Wolken endet. Denn nun muss gerade das Mädchen erkennen, dass die Rückkehr des Jungen, den sie schon als Kind geliebt hat, alles ist, was sie sich erträumt hat.

Denn sie scheint in den letzten Monaten auch deutliche Gefühle zu Yuzu entwickelt, deshalb schockiert sie um so mehr, dass er einfach verschwindet und keinem von ihnen Bescheid sagt, was eigentlich mit ihm los ist. Auch die wenigen, die es zu wissen scheinen, reden nicht drüber.

So kommt sie ins Grübeln, braucht einige Zeit, um zu erkennen, warum auch ihre Kunst schlechter geworden ist und sie nicht mehr so singen kann wie noch vor einigen Wochen. Kann es sein, dass sie sich zu sehr in eine bestimmte Sache verbissen hat und nun die Konsequenzen erfahren muss?

Das Liebesdrama geht damit in eine weitere Runde. Das Musikbusiness scheint gerade jetzt mehr der äußere Rahmen zu sein, der irgendwie da sein muss, aber die wirkliche Dynamik geht von Nino und ihren Gefühlen aus, weil sie diese nicht mehr richtig einsortieren kann und so auch die jungen romantischen Leser mitfiebern lassen dürfte. Die Geschichte allerdings tritt auf der Stelle, weil es keine großartigen Antworten auf die entstandenen Fragen gibt.



Fazit:
Anonymous Noise mag zwar die Erfüllung eines Traums zelebriert haben, aber damit scheinen die Probleme, Sorgen und Nöte für die jungen Helden noch mehr zuzunehmen, zumal sich einer von ihnen ohne Angabe von Gründen aus dem Spiel zieht. Das bringt etwas Drama aber auch Wendungen, die schnell an Kraft verlieren.



 Anonymous Noise 12 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Anonymous Noise 12

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 6,99

ISBN 13:
978-3551732095

192 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Die Liebe bekommt eine dramatische Wendung
Negativ aufgefallen
  • Die Handlung tritt auf der Stelle
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 11.11.2019
Kategorie: Anonymous Noise
«« Die vorhergehende Rezension
Vinland Saga 21
Die nächste Rezension »»
Asterix – Die Hommage
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.