SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.852 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Yakitate!! Japan 2

Geschichten:
Vol. 2
Autor: Takashi Hashiguchi, Zeichner: Takashi Hashiguchi, Tusche: Takashi Hashiguchi

Story:
In Band 1 lernte Azuma den Filialleiter der Pantasia-Zweigstelle kennen, in der er nun arbeitet. Der Filialleiter backt nur Brot, das ohne Zusatz von Milchprodukten hergestellt ist, was auf ein tragisches Ereignis in seiner Vergangenheit zurückzuführen ist. Azuma und sein Kollege Kawachi geben also ihr Bestes um ihren Chef zu beeindrucken, und auch wenn die beiden ständig von ihm vor die Tür gesetzt werden, so schafft es vor allem Azuma mit einem neuen Japan, den Filialleiter in Erstaunen zu versetzen. Dies artet so weit aus, dass der Filialleiter Azuma schließlich gegen den Besitzer der gegenüberliegenden St.Pierre-Brotfiliale in einem im TV ausgestrahlten Wettbewerb um eine neue Brotkreation antreten lässt, um Werbung für Pantasia zu machen.
Dabei läuft jedoch nicht alles wie geplant...
Außerdem will der neidische Kawachi Azuma endlich ebenbürtig werden, da auch er aus einem bestimmten Grund Bäcker wurde. Für ihn gibt es nur eins: Er braucht um jeden Preis Solarhände...


Meinung:
Azuma scheint trotz seines naiven Wesens im Backen unschlagbar zu sein - ziemlich langweilig,oder? Viel spannender ist es doch zu sehen, dass es auch für ihn manchmal knapp werden kann(St. Pierre), und das sein Können nicht immer nur Begeisterung hervorruft(Kawachi). Trotzdem hat man das Gefühl, dass Azuma permanent nur abgetestet wird, anstatt das die Storyline etwas Charakterentwicklung zulässt oder ein paar Freiräume für die anderen Charaktere schafft. Dennoch können wir gespannt darauf sein, was aus Kawachi wird - oder dem geheimnisvollen Chefmanager von Pantasia, den wir in diesem Band kennen lernen...
Zusätzlich findet sich in diesem Band das erste ausführliche Rezept für Brot aus dem Reiskocher. Auch wenn hierzulande nicht viele Menschen einen Reiskocher besitzen dürften, ist das Ausprobieren von Rezepten sicher eine lustige Idee, die Lust auf mehr macht.


Fazit:
Band 2 wirkt ein wenig wie Füllmaterial, doch Yakitate!! Japan hat noch immer viel unverbrauchtes Potenzial, das diese Serie spannend macht.


Yakitate!! Japan 2 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Yakitate!! Japan 2

Autor der Besprechung:
Malindy Hetfeld

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 5,00

ISBN 10:
3-7704-6184-3

189 Seiten

Positiv aufgefallen
  • glaubwürdige Hauptfigur
  • schöne Zeichnungen
  • sehr witzig
  • man lernt einiges!
Negativ aufgefallen
  • der Klappentext ist mit seiner auf Jugendsprache gequälten Art doch eher etwas abschreckend
  • ständige "Back-Castings" etwas eintönig
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(2 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 19.05.2005
Kategorie: Yakitate!! Japan
«« Die vorhergehende Rezension
Orcus Star
Die nächste Rezension »»
Get Backers 6
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.