SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.723 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Vampire Hunter D 1

Geschichten:
Vol. 1
Autor: Saiko Takaki, Zeichner: Saiko Takaki, Tusche: Saiko Takaki

Story:
Bereits in den späten 1980ger Jahren machte ein Anime von sich reden, der einen anderen Weg ging als viele andere, die mit der ersten Comic-Welle aus Fernost in die westlichen Läden kam. Es ging nicht um markige Kampfsport Action-Helden und entschlossene Robotkämpfer, sondern um einen schlanken, eher zart wirkenden Wanderer, den man nicht unterschätzen durfte. Es handelte sich um "Vampire Hunter D" Die ca. einstündige OVA basierte auf einer Roman-Reihe von Hideyuki Kikuchi, die gut achttausend Jahre in der Zukunft spielt.
In einer postapokalyptischen Welt haben Vampire die Macht übernommen und auch schon wieder weitestgehend verloren. Nur wenige suhlen sich noch im Abglanz der alten Herrlichkeit und Macht. Die Menschen haben sie immer noch im Griff. In kleinen Dörfern fristen sie ihr Leben und hoffen von der Gier und bösartigen Lust ihrer unsterblichen Herren verschont zu werden.
Doch diese Hoffnung wird nicht immer erfüllt. Doris Lang, die Besitzerin einer Herberge, muss unter den Attacken des blaublütigen Grafen Magnus leiden, der sie als sterbliche Braut in sein Schloss holen und langsam aber sicher zu einer untoten Dienerkreatur machen will. Doch sie ist nicht bereit zu gehen, weil sie noch einen jüngeren Bruder hat, den sie beschützen will, bis er alt genug ist.
Dann jedoch kommt ein geheimnisvoller Reiter in das Dorf. Er nennt sich D und scheint alle Qualitäten zu besitzen, die einen echten Vampirjäger ausmachen. Vor allem braucht sie ihn nicht lange zu fragen. D scheint selbst ein großes Interesse daran zu haben, Graf Magnus herauszufordern - und so sucht er diesen in seinem Schloss auf, um dem Treiben Einhalt zu gebieten.


Meinung:
Die moderne Comic-Umsetzung, die zeitgleich in Japan, der USA und Deutschland erscheint hält sich sehr genau an die durch Roman und Anime vorgegebene Handlung. Wer also eines davon kennt, wird keine besondere Überraschung erleben, nicht einmal die Dialoge sind sonderlich stark verändert. Es ist, als würde man der alten Geschichte nur in einem neuen Medium begegnen.
Trotzdem tut das dem besonderen Reiz der Umsetzung keinen Abbruch.
Saiko Takaki besitzt einen sicheren und dynamischen Strich, die Verteilung von Zeichnungen und Textblasen ist ausgewogen und behindert den Lesefluss nicht. Es gelingt ihm, die Behäbigkeit der Vorlage mit der Rasanz moderner Mangas zu verbinden und die gotische Atmosphäre des Animes und Romans zu bewahren.
Die Geschichte selbst dürfte vor allem Horror- und Action-Fans in den Bann schlagen, da es viele spannend umgesetzte Kämpfe gibt, die düstere und unheilvolle Endzeit-Atmosphäre aber dennoch nicht verloren geht. Nicht zuletzt ist D der klassische geheimnisvolle Held, der selbst ein großes Geheimnis verbirgt, das nur wenige jemals ergründen dürfen.


Fazit:
Der Manga ist eine mehr als gelungene Umsetzung eines Anime- und Roman-Klassikers, das die Atmosphäre und Dichte des Originals bewahrt und doch auch einen kleinen modernen Touch mit einbringt, der sich sehen lassen kann.


Vampire Hunter D 1 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Vampire Hunter D 1

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 7,50 (D) / 7,80 (A) / sFr 13,90

ISBN 13:
978-3-551-75391-5

242 Seiten

Positiv aufgefallen
  • werkgetreue Umsetzung eines Klassikers
  • eine spannende und komplexe Geschichte
  • detailreiche, hochwertige Zeichnungen
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 11.12.2007
Kategorie: Vampire Hunter D
«« Die vorhergehende Rezension
12 days
Die nächste Rezension »»
Archlord 5
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.