SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.651 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Seraphic Feather 3

Geschichten:
Das Zentrum
Autor: Toshiya Takeda, Zeicher: Hiroyuki Utatane , Tuscher: Hiroyuki Utatane


Story:
Attim M-Zak hat sich die beiden Emblem-Seeds geholt und nach dem Kampf gegen den Androiden bringt sie erstmal Suano und Kei in Sicherheit. Währenddessen kriegt auch Apep mit, daß die Emblem-Seeds ausgetauscht wurden. Die Agenten der Dieskarts-Gesellschaft erklären ihm, daß Attim M-Zak eben sehr gut sei. Das interessiert Apep aber nicht, und die Dieskarts-Agenten bekommen seinen Ärger und seine telepathischen Kräfte zu spüren. Kurze Zeit später erfährt Apep von Farn, daß ein UNO-Truppenkontigent auf dem Weg zum Mond sei. Die UNO-Truppen durchsuchen das Zentrum, werden aber nach und nach von einem geheimnisvollen Wesen dezimiert.

Meinung:
Bei dem vorliegendem dritten Band von Seraphic Feather zeichnet Toshiya Takeda für die Story verantwortlich. Aber auch er bringt keine klare Linie in die Geschichte, es wird eher noch verworrener. So könnte ich eigentlich meine Kritik zu Band 2 hier wiederholen. Nach wie vor gibt es keine roten Faden in der Handlung; vieles, was die einzelnen Charaktere zu tun, scheint unmotiviert, ergibt keinen Sinn. Es wäre wirklich angenehm, wenn Autoren und Zeichner zumindest hin und wieder mal ein paar Zusammenhänge erklären würden. Na ja, Action gibt es dafür wieder genug, diesmal allerdings weniger Splatter. Nach wie vor absolut unpassend sind die Darstellungen leichtbekleideter junger Frauen. Als erotische SF wird diese Manga-Serie angepriesen, aber darunter stelle ich mir schon etwas anderes vor. Aber die hier gezeigten Szenen und Pinup-Kapitelbildchen machen eben noch keine erotische SF. Die Story verliert nach wie vor an Reiz und Spannung durch die unklare Storyline, sodaß auch Band 3 nur mühsam zu lesen ist. Ich würde diese Manga-Reihe als Serie der verschenkten Möglichkeiten bezeichnen. Dabei sind die Zeichnungen selber ordentlich ausgeführt. Aber das ist für eine gute Bewertung einfach zu wenig.

Seraphic Feather 3 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Seraphic Feather 3

Autor der Besprechung:
Kuno Liesegang

Verlag:
Egmont Comic Collection

Preis:
€ 11,95 DM

ISBN 10:
ISBN 3-89885-295-4

Positiv aufgefallen
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 11.09.2001
Kategorie: Seraphic Feather
«« Die vorhergehende Rezension
Star Trek - Sonderband 1
Die nächste Rezension »»
Seraphic Feather 4
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.