SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.654 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - When a man loves a man 6

Geschichten:
7th - 12th Night
Autor, Zeichner, Tusche: Youka Nitta

Story:
Ryo Takaagi ist schon zu lange im Host-Milieu, um noch an die große und wahre Liebe zu glauben, erst recht nicht, dass sie zwischen Männern Bestand haben könnte. Er weist seinen jüngeren Kollegen Takagi Shinkawa ab, angeblich damit sich dieser weiter entwickeln kann und keine Kopie von Ryo wird, doch in Wirklichkeit fürchtet sich Ryo vor seinen eigenen Gefühlen und hat Angst, verletzt zu werden. In Folge nimmt er die Beziehung zu Kyosuke Iwaki, seinem Mentor, wieder auf, denn dieser scheint wie Ryo aus Selbstschutz keine feste Bindung anzustreben.
Trotzdem wachsen Ryo die Intrigen und Rivalitäten über den Kopf, so dass er Tokyo fast fluchtartig verlässt. Allerdings ist er auch in seiner Heimat nicht wirklich glücklich, denn er vermisst sehr bald die pulsierende Hektik und das Lichtermeer der Hauptstadt. Angesichts seiner eigenen Probleme übersieht er, wie krank seine Mutter wirklich ist. Diese schweigt, denn sie weiß, dass Ryo seinen eigenen Weg finden muss und ihren Host-Club nicht wirklich übernehmen will.
Schließlich kehrt Ryo nach Tokyo zurück, um reinen Tisch zu machen. Derweil scheint Shinkawa Trost bei Toshiya Kenzaki zu finden - und sucht Iwaki tatsächlich nur eine unkomplizierte Affäre?


Meinung:
"When A Man Loves A Man" zählt neben "Love Hustler", "Viewfinder" und wenigen anderen Titeln zu den Boys Love-Serien, die dankenswerterweise nicht im Schüler-Milieu angesiedelt sind und die die etwas komplexeren Probleme älterer Protagonisten in den Mittelpunkt stellen. Längst kann man die Reihe als einen modernen Klassiker des Genres bezeichnen - und Carlsen erfüllt zweifellos mit der Veröffentlichung von "When A Man Loves A Man" den reiferen Leserinnen einen großen Wunsch.
Wirkten die ersten Geschichten um die attraktiven Hosts noch ein wenig episodenhaft und stellten die wichtigsten Charaktere vor, so folgt die Handlung nun einer klaren Linie. Der allseits umschwärmte Ryo Takaagi muss sich endlich über seine eigenen Wünsche und Gefühle klar werden, selbst wenn diese ungeahnte Risiken bergen. Immer gibt er sich souverän, doch in Wirklichkeit teilt er die Ängste seiner Kollegen, die sich trotz ihrer Abgeklärtheit nach Liebe sehnen und sich vor Enttäuschungen fürchten.
Das ländliche Idyll lässt Ryo begreifen, dass er in die Stadt gehört und nicht vor seinen Problemen davon laufen kann. Es scheint jedoch, als habe er die Situation verkannt: Liebt Shinkawa ihn so sehr, dass er verstehen und verzeihen wird, oder haben die beiden ihre Chance verpasst, so dass Kenzaki der glückliche Dritte sein darf? Ist Iwaki nur an einer Affäre interessiert, oder verbirgt auch er seine wahren Gefühle hinter einer Maske der Gleichgültigkeit? Und wen will Ryo wirklich? Die Antworten auf die offenen Fragen gibt vielleicht der nächste Band, so dass die Story mit einem kleinen Cliffhanger, der zum Spekulieren einlädt, endet.
Als Leserin nimmt man Anteil an den Schicksalen der jungen Männer, die in einer Scheinwelt leben, der sie gern entkommen möchten, aber nicht können. Jeder von ihnen hegt Hoffnungen und wird doch immer wieder enttäuscht. Selbst die Fassaden, die sie zu ihrem eigenen Schutz errichten, helfen wenig, wenn echte Gefühle ins Spiel kommen. Natürlich wird noch immer vieles geschönt, die Handlung ist fern jeglicher Realität - aber für die interessiert sich das Publikum nicht, das unterhalten werden und attraktive (nackte) Männer sehen möchte. Das Setting erlaubt eine Menge, dient aber nicht dem Selbstzweck. So steht die Story im Vordergrund, und die gelegentlich etwas expliziteren Szenen liefern die Würze.
Die Illustrationen sind klar und ansprechend und setzen auch die intimeren Momente ästhetisch um. Zwar gibt es diesmal nicht so viel zu sehen, aber mit einer Lese-Empfehlung von 16+ ist der Verlag auf der sicheren Seite.
Wer das BL-Genre schätzt und neben schönen Zeichnungen auch eine nachvollziehbare Handlung wünscht, wird von "When A Man Loves A Man" nicht enttäuscht.


Fazit:
"When A Man Loves A Man" ist ein ansprechender BL-Manga, der vor allem älteren Leserinnen gefällt, die des Schüler-Milieus als Setting überdrüssig sind. Reife Protagonisten zwischen 20 und 40 Jahren mit nachvollziehbaren Konflikten sorgen für gute Unterhaltung und haben auch optisch mehr zu bieten als die Teenager. Genre-Fans sollten sich diese Reihe nicht entgehen lassen, und wer mehr sehen möchte, findet beim Fachhändler vielleicht Youka Nittas schönes Artbook "Kiss of Fire" neben diversen anderen Serien, die bereits in Englisch vorliegen.


When a man loves a man 6 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

When a man loves a man 6

Autor der Besprechung:
Irene Salzmann

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 6,00

ISBN 13:
978-3-551-77716-4

174 Seiten

Positiv aufgefallen
  • abwechslungsreiche, nachvollziehbare Geschichte
  • sympathische, attraktive Charaktere
  • ansprechende Illustrationen
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 10.04.2009
Kategorie: When a man loves a man
«« Die vorhergehende Rezension
Vampire Knight 5
Die nächste Rezension »»
When a man loves a man 9
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.