SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.062 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Ohne viele Worte 2

Geschichten:
Ohne viele Worte – Voice. 4 + 5 + First Voice + Nachwort
Autor: Sakuya Fuji, Zeichner: Sakuya Fuji, Tuscher: Sakuya Fuji

Story:
Satoru Tono ist so schüchtern, dass er kaum einen Ton heraus bringt. Wenn er am Kunst-Unterricht teilnimmt, beobachtet er oft das Geschehen auf dem Sportplatz und kann seine Augen nicht von Keigo Tamiya lassen, der so ganz anders ist als er. Aus der heimlichen Bewunderung werden schließlich leidenschaftliche Gefühle – und dann passiert das Unglaubliche: Keigo küsst Satoru und erklärt ihm, was er für ihn empfindet. Natürlich bleibt Satoru wieder einmal stumm, aber die Missverständnisse sind schnell bereinigt, und die beiden werden ein Paar.

Aber dann ziehen wieder einmal Wolken am siebten Himmel der Liebenden auf. Keigo soll ausgerechnet an dem Wochenende, für das sie sich verabredet haben, in ein Baseball-Camp fahren und kann nicht absagen. Dass Satoru enttäuscht ist, liegt auf der Hand, doch sein Schweigen lässt Keigo glauben, der Freund wäre ernsthaft verärgert. Um alles zu erklären, versucht Satoru, in der Nacht heimlich ins Camp zu schleichen und jagt den Sportlern, die Gerüchte über Gespenster auf dem Gelände gehört haben, einen gewaltigen Schrecken ein. Im zweiten Anlauf schafft es Satoru und wird zärtlich belohnt.

Als nächstes planen Satoru und Keigo, Yuji, einen Sandkastenfreund von Satoru, der offenbar mehr als nur einen Kameraden in ihm sieht, mit dem Leiter der Schülervertretung, der wiederum ein Auge auf Yuji geworfen hat, zu verkuppeln. Haben die beiden keinen Beziehungsfrust mehr, sind sie vielleicht umgänglicher, wenn die Schüler mit einem Anliegen an sie heran treten. Aber ganz so einfach funktioniert das nicht…

Meinung:
Wer Boys Love mag, mag in der Regel auch Hinako Takanaga, von der inzwischen einige Serien und Oneshots wie „Kleiner Schmetterling“, „Küss mich Student“, „Des Teufels Geheimnis“ usw. erschienen sind. All diesen Titeln ist gemein, dass sie auf den ersten Blick hin heitere Geschichten über niedliche Jungen – Teens und Twens – versprechen, doch im weiteren Verlauf der Handlung durchaus mit recht expliziten Abbildungen überraschen.

Dies trifft auch auf „Ohne viele Worte“ zu. Der Zweiteiler ist im Schüler-Milieu angesiedelt, das als Setting schon recht verbraucht ist, so dass man erst ein wenig blättern sollte, bevor man sich eine weitere Story antut, wie man sie schon x Mal gelesen hat. Hinako Takanaga weiß jedoch erneut zu fesseln, da sie den Geschehnissen durch Satorus Schweigsamkeit und Sturheit doch die eine oder andere unerwartete Wende verleihen kann. Außerdem sind ihre Figuren wirklich sympathisch und der zarte Stil ist sehr gefällig.

Ursprünglich war nur ein Band geplant, aber dieser kam so gut an, dass ein zweiter folgte – und sicherlich hätten die Fans auch nichts gegen einen dritten einzuwenden. BL-Leserinnen ab 15 Jahren werden bestens unterhalten, wenn sie Sinn für Humor haben und es auch ein bisschen expliziter mögen.

Fazit:
Schätzt man Serien wie „Gakuen Heaven“, „Takumi-kun“ oder „Rin“ wird man auch an „Ohne viele Worte“ großen Spaß haben. Sympathische, niedliche Jungen, eine witzige Story, hübsche, mitunter explizite Zeichnungen sind die Pluspunkte dieses BL-Titels, und wenn man noch die eine oder andere Schüler-Romanze verkraften kann, wird man von dem Zweiteiler gewiss nicht enttäuscht.

Ohne viele Worte 2 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Ohne viele Worte 2

Autor der Besprechung:
Irene Salzmann

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 6,50

ISBN 13:
978-3-86719-627-7

188 Seiten

Positiv aufgefallen
  • nette Story über sympathische Schüler
  • hübsche Illustrationen
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 11.12.2009
Kategorie: Ohne viele Worte
«« Die vorhergehende Rezension
Welten des Schreckens 1
Die nächste Rezension »»
Faeries' Landing 4
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.