SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.991 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Storm 11: Im Labyrinth des Todes

Geschichten:

Storm: Het Doolhof Van De Dood
Autor: Martin Lodewijk, Zeichner: Don Lawrence



Story:
Nach ihrer Flucht vom Piratenplanet Vertiga Bas fallen Storm, Nomad und Rann einer Meuterei der mit ihnen geflüchteten Sklaven zum Opfer. Ausgesetzt auf einem kleinen Meteoriten haben sie es nur dem Planeten Pandarve zu verdanken, dass sie sich retten können. Pandarve, diese wissenschaftliche Absurdität, ein Planet, wo alle Wahrscheinlichkeiten der Schöpfung zu existieren scheinen, wo das Unglaubliche möglich und das das Unmögliche alltäglich ist und wo die Gesetze Einsteins gelten und gleichzeitig auf den Kopf gestellt werden.

Mit Hilfe eines waghalsigen Kommandos gelangen Storm und Nomand auf die Oberfläche von Pandarve und setzen alles daran, Rothaar zu finden - die schon sehr bald Marduk, den Theokraten von Pandarve, heiraten soll. Marduk will Rothaar als Druckmittel verwenden, um in den Besitz der Anomalie zu kommen, mit deren Hilfe er sich den Zugang zum Multiversum öffen will und nicht mehr Diener sein möchte sondern der Herrscher des lebenden Planeten Pandarve. Diese Anomolie ist niemand anderes als Storm.

Doch Marduk hat nicht nur Freunde, Revoluzzer haben Rothaar befreit, seine Experimente mit der Anomalie misslingen und plötzlich stehen Storm, Nomad, Rothaar und die Überreste der Feinde Marduks vor dem Goldenen Tor zum Labyrinth des Todes - und daraus hat sich noch nie jemand befreit.

Meinung:
Befreit von den physikalischen Zwängen des bekannten Universums, blühen Don Lawrence und Martin Lodewijk förmlich auf. Mit dem Zyklus um Pandarve können Szenarist und Zeichner ihrer Fantasie - noch mehr als bisher - völlig freien Lauf lassen. Jetzt steht nicht mehr unbedingt Storm der Übermensch im Mittelpunkt, sondern eher die nicht für glaubhaft gehaltenen Möglichkeiten, die ein Panet wie Pandarve, der jeder wissenschaftlichen Substanz entbehrt bietet.

Mit Nomad, dem rothäutigen neuen Freund von Storm, ist auch das persönliche Umfeld des ehemaligen Astronauts um einen mehr als interessanten Charakter ergänzt worden.
"Die Piraten von Pandarve" haben einen krassen Einschnitt in die Abenteuer von "Storm" markiert, der Folgeband "Das Labyrinth des Todes" setzt diesen Trend ganz eindrucksvoll fort.

Fantasievoller, bunter (greller - nicht nur wg. der Farbe des neuen "sidekicks") und überraschender sind diese Geschichten und das hat der Serie wirklich gut getan.  "Die Chroniken der tiefen Welt" waren schon wirkliche Klassiker, "Die Chroniken von Pandarve" sind noch besser.

Der Splitter Verlag zollt diesem Klassiker im Rahmen der Collectors Edition - mit redaktionellem Teil und einem Druck - den gebührenden Respekt.

Fazit:
Klassiker in gebührender Aufmachung

Storm 11: Im Labyrinth des Todes - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Storm 11: Im Labyrinth des Todes

Autor der Besprechung:
Stephan Schunck

Verlag:
Splitter Verlag

Preis:
€ 15,80

ISBN 13:
978-3-940864-59-8

64 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Storm, Rothaar und Nomad
  • Aufmachung
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 13.02.2010
Kategorie: Storm
«« Die vorhergehende Rezension
Largo Winch 13: Der Preis des Geldes
Die nächste Rezension »»
Teatime Lovin’ 1
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.