SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.660 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - So nicht, Darling 1

Geschichten:

Autor, Zeichner, Tuscher, Colorist: Tomomi Nagae



Story:

Maiko konnte bei ihrem Unfall vor einem Jahr nur überleben, weil sie einiges an Bluttransfusionen erhielt. Nun erst ist sie wieder so weit gesund, dass sie zur Uni gehen kann. Schon der erste Tag wartet einigen Überraschungen auf. Nicht nur, dass sich viele ihrer Kommilitonen an sie erinnern, auch der beliebte und von ihr verehrte Schriftsteller Yukiya Nagase ist gerade für eine Gastvorlesung anwesend.

Als Maiko ihn sieht, bekommt sie fast einen Schock, denn er sieht genau so aus, wie der Mann aus den Träumen, die sie seit dem Unfall hat und von denen sie bisher niemanden erzählt hat, weil diese teilweise einen sehr erotischen Inhalt hatten. Um heraus zu finden, warum sie ihn in ihren Träumen gesehen hat, obwohl sie eigentlich nicht einmal ein Bild von ihm kannte, spricht sie ihn kurzerhand an und stellt sich ihm vor. Damit löst sie eine Lawine von Ereignissen aus, die sie so eigentlich nicht gewollt hat. Denn der attraktive junge Mann fühlt sich von ihr genau so angezogen.

Nagase lädt sie daraufhin zu sich nach Hause ein, wo sie erfahren muss, dass er nicht nur einen kleinen Sohn hat, sondern auch seit ein paar Monaten Witwer ist. Und es gibt etwas, was sie miteinander verbindet: Ausgerechnet das Blut seiner verstorbenen Frau kreist jetzt in Maikos Adern ... und die Vermutung liegt nahe, dass damit auch Erinnerungen der Toten auf die junge Studentin übergegangen sind.



Meinung:

Auch im Manga wird gesagt, dass es eigentlich weit her geholt ist, zu glauben, dass in Blut ein Teil der Seele der Spenderin zurückgeblieben ist, aber was tut man nicht alles, um seiner Liebesgeschichte einen besonderen Kick zu geben. Die Künstlerin nutzt dieses Motiv einfach, um ihre Heldin mit einem hübschen jungen Mann zusammenzubringen und leidenschaftliche Gefühle aufkommen zu lassen, damit sie die entsprechenden Szenen zeigen kann. Denn letztendlich geht es nicht einmal um zärtlich-romantische Liebe, sondern eher um körperliche Anziehung und leidenschaftlichen Sex, denn sie schlafen miteinander, ehe sie sich wirklich kennen lernen. Gefühle sind eher zweitrangig, auch die Beziehung entwickelt sich erst einmal nicht richtig. Daher entsteht auch noch genug Stoff für die kommenden Bände, da sich nach der körperlichen Annäherung nun auch noch mehr entwickeln muss.

Das ganze wird sehr lebhaft und manchmal chaotisch erzählt und der kleine Sohn des Witwers sorgt für die heiteren und niedlichen Momente in der Geschichte, um auch noch andere Gefühle der Leser anzusprechen. Die Zeichnungen sind sehr fein und sauber, die Figuren ansprechend dargestellt, so dass auch das ganze Drumherum stimmt.



Fazit:

Letztendlich nutzt So nicht, Darling zwar ein ziemlich weit hergeholtes Motiv, entpuppt sich aber bei genauerem Hinsehen als heitere und leidenschaftliche Romanze, die für Leserinnen im Teenageralter sehr reizvoll sein dürfte, da auch die Sexszenen eher in einem schwärmerischen Niveau bleiben.



So nicht, Darling 1 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

So nicht, Darling 1

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 6,50

ISBN 13:
978-3770473533

192 Seiten

Positiv aufgefallen
  • schöne Zeichnungen
  • schwärmerische und leidenschaftliche Liebesgeschichte
Negativ aufgefallen
  • das Motiv ist recht weit hergeholt
  • Sex geht einmal mehr vor Liebe
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 20.12.2010
Kategorie: So nicht, Darling
«« Die vorhergehende Rezension
Happy Sex: für Entdecker
Die nächste Rezension »»
Aishiteruze Baby ** 3
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.