Optionen und weiterführende Links



In der Datenbank befinden sich derzeit 18.395 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...

Comic-Besprechung - Princess Resurrection 15

Geschichten:
Princess Resurrection 15
Kapitel 64-67, Bonus-Track
Autor: Yasunori Mitsunaga
Zeichner: Yasunori Mitsunaga
Übersetzer: Oke Maas

Story:
Hiro stirbt bei einem Autounfall. Die schöne Prinzessin Hime rettet ihn und macht den jungen Mann zu ihrem Blutskrieger. Alle drei Tage gibt sie ihm ihr Blut, damit er weiter leben kann. Als Gegenleistung schütz er sie vor allen Gefahren und steht ihr treu zur Seite.

Hime erwacht und kann kaum glauben was sie sieht. In ihrem Bett liegt eine unheimliche Gestalt. Alle anderen nennen sie Hime. Nach und nach findet die Prinzessin heraus das die Gestalt ihn ihrem Bett ein furchtbarer Virus ist, der ihren Körper befallen hat und sie selber verdrängte. Einzig Hiro schöpft Verdacht und versucht seiner Herrin zu helfen.


Meinung:
Die Abenteuer der schönen Hime und ihrer Blutskrieger geht unverändert weiter. In abgeschlossenen Episoden wird ihr Kampf mit den verschiedensten Monstern und Geschöpfen der Finsternis erzählt.
Dabei hat sie ein interessantes Gefolge, das sich aus Hiro einem jungen Mann, einer Werwölfin, einem Vampir und Roboterdienern zusammensetzt.

Gemeinsam mit ihnen erlebt sie zahlreiche Abenteuer. Dank ihrer offenen Art gewinnt sie das Vertrauen ihrer Blutskrieger und erfährt von ihnen echte Loyalität. Auch wenn diese um zu überleben auf Himes Blut angweisen sind.

Die Zeichnungen sind gewohnt düster und wirken geheimnisvoll. Sie strotzen nur so vor Gothic-Elementen. Die einzelnen Figuren wirken sehr jung. Ältere Menschen werden eher an ihrem Leibesumfang oder mit weniger Haaren skizziert. Der europäische Einfluss ist deutlich in den Darstellungen zu erkennen, da die übertrieben großen Manga Augen fehlen.

Leser und Leserinnen bekommen eine gruselige Serie mit komödiantischem Einschlag geliefert. Adäquate Illustrationen und gut durchdachte Abenteuersequenzen erfüllen die Erwartungen des Publikums bei weitem.


Fazit:
Wer schräge, bluttriefende Abenteuer wie AiON mag ist hier genau richtig. Die Abenteuer der Prinzessin ist nichts für schwache Gemüter. Die durchweg interessanten und gruseligen Abenteuer werden mit klaren Illustrationen gezeigt, die junge Menschen ab 14 Jahren die Gänsehautfeeling mögen begeistern dürfte.


Princess Resurrection 15 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Princess Resurrection 15

Autor der Besprechung:
Petra Weddehage

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 7,50

ISBN 13:
978-3-7704-7880-4

192 Seiten

Bewertungen unserer Redaktion und unserer Leser

Positiv aufgefallen
  • Düstere Abenteuer im Gothik-Style
  • Überzeugend agierende Protagonisten
  • Klare, furchteinflößende Illustrationen
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 08.02.2013
Kategorie: Princess Resurrection
«« Die vorhergehende Rezension
Star Wars Sonderband 70: Crimson Empire III
Die nächste Rezension »»
Another 4
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.


?>