SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.270 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Wedding Peach 4

Geschichten:
Ein neuer Freund
Autor: Sukehiro Tomita, Zeicher: Nao Yazawa , Tuscher: Nao Yazawa


Story:
Am Grab von Yuris Oma überrascht der Dämon Ignis Momoko, Yuri und Hinagiku und verlangt von ihnen das zweite der zauberhaften Vier, das gerade aus dem Grab erschienen ist. Die Mädchen verwandeln sich und greifen Ignis an, doch dieser erweist sich stärker als erwartet. Da erhält Engel Lily von Aphrodite einen neuen Kampfspruch, mit dem sie Ignis erst einmal vertreiben kann. Doch natürlich gibt Ignis nicht auf, sondern übernimmt wieder die Kontrolle über Amano. Dieser stiftet mit seinen neuen Kräften Verwirrung an der Schule. Schließlich greift Ignis Wedding Peach, Lily und Daisy wieder an und schließt sie ein im Siegel des Feuers. Aus Liebe zu Hinagiku versucht Amano, ihnen zu helfen... In einer Extra-Story gibt sich die Dämonin Alsion als Momokos Mutter aus und lockt sie so in eine imaginäre Welt, in der sich Momoko nicht in Wedding Peach verwandeln kann. Alsion versucht Momoko dazu zu überreden, ihre Mutter, den Erzengel Selecau, zu verfluchen. Doch die Liebe Momokos zu ihrer Mutter ist stärker und so kann sie zum ersten Mal nach langer Zeit wieder mit ihrer Mutter sprechen.

Meinung:
Mit dem Dämon Ignis erhalten die drei Liebesengel einen weiteren gefährlichen Gegner aus Raindevilas Dämonenschar. Interessant hierbei ist, daß die Feinde von Wedding Peach, Lily und Daisy sich auch untereinander bekämpfen, wie die Attacke von Potamos auf Ignis zeigt, als er durch die Liebeswellen geschwächt ist. Die Geschichte um den Kampf gegen Raindevila und ihre Dämonen zeichnet sich wieder durch rasante Action, aber auch ruhigere Passagen aus, in denen auch die Beziehung zwischen Momoko und Yosuke (der sich ja an ihre beginnende Liebe nicht mehr erinnern kann) im Mittelpunkt steht. Fast noch interessanter ist aber die Extra-Story, in der Momoko Kontakt mit ihrer Mutter erhält. Schade, daß nicht klar ist, wo die Handlung dieses Kurzmangas zeitlich in die Hauptstory einzuordnen ist. Lesenwert ist sie allemal, weil man mehr über das Schicksal von Momokos Mutter erfährt. Neugierig auf den nächsten Band macht dann die Titelankündigung. Demnach wird dann ein vierter Liebesengel auftauchen. Yazawa und Tomita bieten nach wie vor einen gelungenen Beitrag zum Magical Girl-Genre, der sich mit seinem romantischem Hintergrund an den Manga-Fan wendet, der sich einen Sinn für Romantik bewahrt hat, aber auch allen anderen Manga-Lesern zu empfehlen ist. Zugreifen!

Wedding Peach 4 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Wedding Peach 4

Autor der Besprechung:
Kuno Liesegang

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 9,95 DM

ISBN 10:
3-89343-479-8

Positiv aufgefallen
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 16.09.2001
Kategorie: Wedding Peach
«« Die vorhergehende Rezension
Pokémon Adventures 2
Die nächste Rezension »»
Wedding Peach 5
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.