SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 17.369 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Pandora Hearts 12

Geschichten:
Pandora Hearts 12
Retrace XLVI-XLIX
Autor, Zeichner und Tuscher: Jun Mochizuki,
Übersetzer: Antje Bockel

Story:
Nachdem Oz Vessalius anlässlich seines 15. Geburtstags, bei seiner Initiationszeremonie von finsteren Gestalten, überwältigt und in den Abyss gestoßen wurde trifft er auf den Chain Alice. Um dem Abyss zu entkommen, schließt er mit ihr einen Vertrag. Gemeinsam mit der jungen Frau kommt er zurück in die reale Welt. Hier muss er erst einmal realisieren das die Zeit viel schneller vorangeschritten ist als er dachte. Außerdem ziert nun eine Uhr Oz Oberkörper.

Oz und seine Begleiter suchen immer noch die Verantwortlichen, die alles versuchen um die Siegel zum Abyss zu zerstören.
Vincent ist fest entschlossen alle Schlüssel in seinen Besitz zu bringen. Somit hätte er die Türen zum Abyss in seiner Gewalt. Um zu bekommen was er haben will, macht er sich daran das Vertrauen der Baskervilles zu gewinnen.


Meinung:
Die Mangaka Jun Mochizuki verwirrt ihre Fans wieder einmal mit neuen Protagonisten. Diese agieren zwar so wie man es von rivalisierenden Clans erwarten würde, die Story verliert dabei aber an Schwung. Einige Elemente, die in der bekannten Geschichte von Alice im Wunderland verwendet werden, fließen ebenfalls in die laufende Handlung ein. So sollten Fans auf den Folgeband hoffen indem vielleicht ein paar Rätsel gelöst werden.

Die fantastischen Illustrationen sind allerdings von einem ganz anderen Kaliber. Hier wurden Chibi-Elemente gekonnt mit Horrorszenarien vermischt. Die düstere Atmosphäre wird gut dargestellt. Die Bilder erwecken immer den Eindruck einer unsichtbaren Gefahr, die über allem schwebt. Die Szenen mit Oz werden hingegen gerne mit Licht durchflutet. Das liegt vor allem an dem sonnigen, heiteren Gemüt des jungen Mannes, der es versteht seine Freunde für sich einzunehmen.

Die japanische Comiczeichnerin Jun Mochizuki begeistert mit ihrer Serie viele Fans. Da sie aber gerne die Protagonisten wechselt und es radikale Schnitte in den Erzählsträngen gibt, verliert die Story die Bodenhaftung. Da es keine Was-bisher-geschah-Rubrik gibt, können selbst eingefleischte Leser der Handlung nicht immer folgen. Für Neueinsteiger ist dies so gut wie gar nicht mehr möglich. Da bleibt nur zu hoffen, dass es ihr gelingt den roten Faden wieder aufzunehmen um die Geschichte doch noch zu einem adäquaten Abschluss zu bringen.


Fazit:
Wer Serien mit mystischen Elementen und gruseliger Atmosphäre mag wird sich auch Pandora Hearts zuwenden. Allerdings sollten Neueinsteiger sich die Vorgängerbände besorgen um die Story zu verstehen. Die adäquaten Bilder sind auf jeden Fall ein Grund sich dieser Reihe zuzuwenden.


Pandora Hearts 12 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Pandora Hearts 12

Autor der Besprechung:
Petra Weddehage

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 6,95

ISBN 13:
978-3-551-79432-1

180 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Beliebte Charaktere, undurchsichtige Gegner
  • Fantasievolle, mystische Illustrationen
Negativ aufgefallen
  • Die Geschichte verliert den roten Faden
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 18.06.2013
Kategorie: Pandora Hearts
«« Die vorhergehende Rezension
Fairy Tail 26
Die nächste Rezension »»
Smile
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.