SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 17.369 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Pandora Hearts 13

Geschichten:
Pandora Hearts 13
Retrace L-LIII
Autor, Zeichner und Tuscher: Jun Mochizuki,
Übersetzer: Antje Bockel

Story:
Oz entkommt dem Abyss indem er mit dem Chain Alice einen Vertrag eingeht. Seither ziert eine Uhr seinen Körper.
Im Haus von Fiana sind merkwürdige Mächte am Werk. Leo, Elliott und Oz bekommen es mit einem mächtigen Chain zu tun. Hierbei wird die Vermutung geäußert, dass es sich um Humpty Dumpty handelt. Break trifft auf Lily und sein Schicksal erfüllt sich.


Meinung:
Die Entwicklung der einzelnen Chains wird endlich vorangetrieben. Immer mehr kristallisiert sich heraus, dass es sich bei dem Abyss um das Spiegelland handelt, indem Alice einst verschwand. Namen wie Humpty Dumpty und Mad Hatter sowie der Bezug zu deren verschiedenen Protagonisten werden auch in der Mega-Saga Angel Sanctuary verwendet.
Jun Mochizuki konfrontiert ihre Charaktere mit großen Gefahren. Dieser Band räumt mächtig mit verschiedenen Figuren auf. Ein Gemetzel wurde gestartet, das einem Blutbad gleichkommt. Die Leser dürfen darauf hoffen, dass Oz und Gilbert dies überleben werden. Wie sich die Auseinandersetzung mit den Chains gestaltet, werden die nächsten Bände hoffentlich nachvollziehbar offenbaren.

Die Zeichnungen präsentieren sich in gewohnter Qualität. Die Frauen wirken sehr hübsch und tragen aufwändige Kleidung. Sogar Alice wird im Ballkleid gezeigt. Oz und seine Mannen tragen eher eine romantische Kombination aus einer an Prinzen im Märchen erinnernden Garderobe. Die Panels zeigen detailreiche Schauplätze.

Die Serie Pandora Hearts wirkt in ihrem Gesamtbild recht wirr. Leser müssen verdammt aufpassen, um den Anschluss nicht zu verlieren. Trotz dieses Mankos wird die Neugierde soweit geweckt, das die Leser wissen möchten, wohin die Story sich entwickelt.


Fazit:
Mystische Dimensionen, wunderschöne Frauen und prinzliche Helden. Wer sich an der teilweise recht undurchschaubaren Story nicht weiter stört, wird mit einer interessanten Actionserie im mystischen Gewand belohnt.


Pandora Hearts 13 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Pandora Hearts 13

Autor der Besprechung:
Petra Weddehage

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 6,95

ISBN 13:
978-3-551-79433-8

194 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Mystische Figuren mit märchenhaften Attributen
  • Gelungene Illustrationen
Negativ aufgefallen
  • Die Geschichte droht in Nebensächlichkeiten und neuen Handlungssträngen zu sehr abzudriften
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 02.08.2013
Kategorie: Pandora Hearts
«« Die vorhergehende Rezension
Die Fudanjuku Story
Die nächste Rezension »»
Korsar der Liebe - Im zunehmenden Mond
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.