SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.202 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Psyren 12

Geschichten:
Psyren 12
Call 99-107
Autor und Zeichner: Toshiaki Iwashiro

Story:
Noch haben Ageha Yoshina und seine Freunde die Chance zu verhindern, dass die zukünftige Welt, die sie durch Psyren kennen gelernt haben, Wahrheit wird. Sie wissen jetzt, wie die Außerirdischen auf der Erde fuß fassen können und müssen nach einer Person suchen, die schon jetzt die Fäden in der Hand hält.

Miroku Amagi war als Kind Teil der grausamen Grigori Experimente. Von Hass erfüllt ist es ihm schließlich gelungen auszubrechen, aber der Wahnsinn, der unerbittliche Zorn und seine überlegenen parapsychischen Gaben machen ihn um so mehr zu einer Gefahr für die Menschheit. Und auch Ageha und Co. haben noch keine Möglichkeit gefunden, ihn aufzuhalten.

Da tritt einer der überlebenden Forscher des Grigori-Projektes auf sie zu und macht ein Angebot, das sie nicht abschlagen können. Er hat seine Taten an den Kindern schon früh bereut und daher Vorsorge getroffen, falls der Ernstfall eintritt. Er berichtet ihnen, was damals wirklich geschah und welche Schwäche die Entflohenen haben.

Ein in den Kopf implantierter Chip könnte durch die Sendung eines bestimmten Codes zerstört werden und Miroku die Kräfte nehmen. Doch das Buch, in dem er die Ziffernfolge notiert hat, ist nicht in seinem Besitz, liegt immer noch in seinem Versteck.

Aus diesem Grunde wagen es Ageha und Matsuri in den streng vom Militär bewachten Laborkomplex einzudringen. Ohne Rücksicht auf Verluste - weil sie genau wissen, dass sie keine andere Wahl mehr haben - schlagen sie sich zu dem Versteck durch ... doch wird es ihnen tatsächlich ihr Ziel zu erreichen? Denn auch ihr Gegenspieler ist nicht gerade dumm...



Meinung:
Band zwölf von Psyren arbeitet sich zielstrebig in der Geschichte weiter vor. Wer actionreiche Momente wird, kann das Vordringen in den Laborkomplex genießen, in dem auch die Helden zeigen, dass mit ihnen nicht zu spaßen ist, sie ihre Kräfte mittlerweile ausgezeichnet beherrschen.

Darüber wird aber auch der Hintergrund nicht vergessen. Man erfährt mehr über die Experimente und die Entwicklung, die die Behandlung der Kinder genommen hat. Dadurch wird die Entwicklung des Gegenspielers klarer, der natürlich auch wieder seinen Auftritt hat und beweist, dass er allen einen Schritt voraus zu sein scheint.

Die Handlung macht einen ordentlichen Sprung vorwärts, findet aber noch kein Ende, denn zum Ende hin wird eine neue Runde im Ringen um die Rettung der Erde eingeläutet, gut vorbereitet durch die vielen Hinweise aus den vorhergehenden Bänden, die hier endlich miteinander verbunden werden.

Das sorgt dafür, dass die Geschichte weiterhin spannend bleibt und nicht nur eine Aneinanderreihung von Actionszenen ist, wie so viele andere ähnlich gestrickte Geschichten. Tatsächlich beweist der Künstler, dass er noch immer zielstrebig seinen Weg geht und genau weiß, was er vorbereiten muss, um seine Leser am Ball zu halten.



Fazit:
Im zwölften Band von Psyren gibt es neben vielen weiteren Erkenntnissen auch einen weiteren Höhepunkt, der die Weichen für kommende Ereignisse stellt. Dabei dominiert zwar die Action, aber dem Künstler gelingt es auch den Hintergrund und die Figuren in einem angenehmen Maße weiter zu entwickeln, so dass man auch jetzt noch neugierig darauf ist, wie die Geschichte weiter gehen wird.

Psyren 12 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Psyren 12

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 6,50

ISBN 13:
978-3770480760

208 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Geschichte und Figuren entwickeln sich weiter, nicht nur die Konflikte
  • Die Handlung wird straff und glaubwürdig weiter geführt
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 20.03.2014
Kategorie: Psyren
«« Die vorhergehende Rezension
Der purpurne Fächer 8
Die nächste Rezension »»
Arata Kangatari 17
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.