Optionen und weiterführende Links



In der Datenbank befinden sich derzeit 18.395 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...

Comic-Besprechung - Puella Magi Madoka Magica 3

Geschichten:
Puella Magi Madoka Magica 3
Kapitel 9-12
Autor: Magica Quartet
Zeichner: Honokage
Übersetzung: Dorothea Überall

Story:
Madoka Kaname und ihre Freundinnen Sayaka und Kyoko sollen von der niedlichen Katze Kyubey, dazu verführt werden sich in Magical Girls zu verwandeln. Sayaka und Kyoko erliegen dem reizvollen Angebot, da sie einen Wunsch frei haben.
Der Pakt mit Kyubey birgt allerdings Risiken von denen sie nichts geahnt haben. Wenn ihre Seelenkristalle sich in ein Grief Seed verwandeln stirbt ihr Körper und sie werden zu mächtigen Hexen.
Homura Akemi versucht alles um die Dinge ungeschehen zu machen. Sie hat die Macht die Zeit zu verändern. Immer wieder versucht sie Madoka davor zu bewahren auf Kyubeys Angebot einzugehen. Doch je öfter sie scheitert umso stärker wird die Macht von Madokas Seelenkristall. Kiuybey, der einer außerirdischen Rasse angehört, entschließt sich endlich die Maske fallen zu lassen und den Magical Girls die ungeschminkte Wahrheit zu präsentieren. Gibt es noch Hoffnung für die süßen Schulmädchen oder ist ihr Schicksal endgültig besiegelt?


Meinung:
Die Story, die in einer niedlichen Verpackung daherkommt, entpuppt sich immer mehr zu einem höllischen Szenario. Für ihre Kräfte und die Wünsche die sie vor ihrer Verwandlung äußersten müssen die Magical Girls einen hohen Preis bezahlen.
Kiubey, der die Mädchen dazu verführt sich in Magical Girls zu verwandeln, zeigt endlich sein wahres Gesicht. Er stammt von einem anderen Planeten. Ihm geht es nur darum die Entropie aufzuhalten. Was er dafür tun muss ist ihm egal, da er über keinerlei Gefühle verfügt. Sein niedliches Äußeres täuscht gewaltig und so spielt er in dieser Geschichte den Advokat des Teufels um die Seelen der Mädchen zu bekommen.
Madoka kann sich nicht entschließen ebenfalls ein Magical Girl zu werden. Die Risiken sind ihr einfach zu hoch. Außerdem denkt sie daran, dass ihre Familie ihr alles bedeutet auch wenn sie die beste Freundin von Sayaka und Kyoko ist.
Homura Akemi versucht alles um das Schicksal von Madoka zu ändern und nutzt ihre Macht um die Zeit zurückzudrehen. Ihre Verzweiflung steigt je öfter sie den Kampf gegen das perfide Kätzchen verliert.

Die Umgebung in der die Geschichte spielt ist vor allem auf dem Schulgelände angesiedelt. Niedliche Schulmädchen in ihren Uniformen machen die Gegensätze zur Geschichte mehr als deutlich. Die unschuldigen, gutgläubigen Mädchen treffen auf ein scheinbar gutherziges, niedliches Wesen.

Diese Situationen werden auch zeichnerisch gekonnt umgesetzt. Die Kostüme erinnern an die Kleider im Magical-Girl Abenteuer ´Card Captor Sakura`. Chibi-Elemente wie Schleifen, Rüschen und süße Gesichter verdeutlichen den Unterschied zu der bösartig wirkenden Seite von Kiubey. Die Kampfszenarien sind in großzügigen Panels erstellt worden und zeigen die kraftvollen, magischen Sprüche, die verwendet werden, in actionreichen Bildern.

Das einzige Manko das es zu beklagen gibt ist sowohl das fehlen eines ´Charakterguides` sowie eine ´Was bisher Geschah-Rubrik`. Die zumeist weiblichen Leserinnen der Serie werden es daher schwer haben sich in die Geschichte einzufinden, wenn sie die Story erst jetzt für sich entdecken.
Manga Leser ab 12 Jahren bekommen jedenfalls eine interessante Abschlussgeschichte voller überraschenden Wendungen geliefert. Die wundervollen Illustrationen sind dabei ebenfalls ein Garant für ein spannendes Abenteuer.


Fazit:
Die Manga-Reihe Puella Magi Madoka Magica verliert auch im Abschlussband nichts von ihrer Faszination. Überraschende Wendungen und wundervolle Illustrationen sind ein Garant für absoluten Lesespaß.


Puella Magi Madoka Magica 3 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Puella Magi Madoka Magica 3

Autor der Besprechung:
Petra Weddehage

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 5,95

ISBN 13:
978-3-551-76487-4

146 Seiten

Bewertungen unserer Redaktion und unserer Leser

Positiv aufgefallen
  • Fantastische Geschichte mit teuflischen Überraschungen
  • Gut skizzierte Protagonisten
  • Wundervolle, einfallsreiche Illustrationen
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 03.05.2014
Kategorie: Puella Magi Madoka Magica
«« Die vorhergehende Rezension
Magico 4
Die nächste Rezension »»
Liar Game 4
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.


?>