SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.205 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Xx me! 13

Geschichten:
Xx me! 13
Mission 49-52
Extra Mission: Mamis Geburtstag

Autor und Zeichner: Ema Toyama

Story:
Die Sommerferien bringen Yukina nicht wirklich eine Erholung, denn die Ereignisse überstürzen sich immer mehr. Obwohl sie sich für ihren Cousin Akira entschieden hat und eigentlich ganz froh sein könnte, seine Liebe zu genießen, vermisst sie doch Shigure immer mehr und fragte sich gelegentlich, ob sie das Richtige getan hat.

Als sie noch einmal das Gespräch mit ihrem Schwarm sucht, trifft sie stattdessen auf seinen jüngeren Bruder Hisame, der sich um so mehr für die zerbrochene Beziehung interessiert und sich kurzerhand einmischt. Es ist interessant, dass er sie leichter als jeder andere durchschauen und ihre geheimsten Wünsche aufdecken kann. So lässt sie sich trotz aller Vorsicht mit ihm ein.

Allerdings hat auch Hisame Schwächen und Leidenschaften, die ihr nicht verborgen bleiben. So mag er Mami sehr gerne, die Ex-Freundin seines Bruders, hat sie aber bisher noch nicht erreichen können. Seine Eifersucht wächst und führt zu einem Ausbruch, als das Mädchen sich Akira annähert. Und jetzt ist es ausgerechnet Yukina, die dem Jungen gute Tipps geben kann, um endlich auch Mami richtig auf sich aufmerksam zu machen.

Aber auch der jungen Autorin wird noch einmal der Spiegel vorgehalten – Hisame wirft ihr vor, gefühlskalt zu sein, und dass sie vielleicht besser dafür sorgen sollte, mit ihren Gefühlen ins Reine zu kommen. Das würde auch der Battle zugute kommen, die sie gerade mit ihrer ärgsten Rivalin im Handy-Roman Bereich ausfechtet. Immerhin hängt eine Menge von ihrem Sieg ab ...



Meinung:
Dreizehn Bände umfasst Xx me! nun schon, und die Heldin ist noch nicht so recht weiter gekommen, was ihre eigenen Gefühle betrifft, während sie inzwischen doch einige Spielarten der Liebe kennengelernt hat. Aber mit dem Blick und der Distanz als Autorin wendet sie das Gelernte nur auf ihre Figuren an, nicht aber auf sich selbst.

Mit Hisame hat sie einen ebenbürtigen Freund gefunden, denjenigen der sie ohne rosarote Brille betrachten kann und zu durchschauen weiß. Er ist zu ihrem Spiegel geworden und bringt zudem frischen Wind in die Geschichte, da sein Verhalten und seine Einwürfe die Beziehungsgeflechte verändern. Zudem scheint er ein guter Ersatz für Shigure zu sein, ist er doch ähnlich arrogant wie dieser – aber noch lernfähiger.

Die Geschichte spielt wie immer mit den Erfahrungen, Träumen und Wünschen der Leserinnen. Es geht nicht darum, möglichst realistisch zu werden, sondern eher, verschiedene Szenarien durchzuspielen, so wie es auch ein Autor tun würde. Allerdings beginnt sich in diesem Band einiges zu wiederholen, die Handlung gerät ins Stocken.

Alles in allem wird der Manga lebhaft in Szene gesetzt, der Stil der Zeichnungen ist leichtfüßig, so dass keine Langeweile aufkommt. Die Liebeskomödie erwartet von ihren Lesern nicht, dass diese sie wirklich ernst nehmen, sondern hofft in erster Linie gut zu unterhalten, was ihr auch noch gelingt.



Fazit:
Xx me! setzt den im vorhergehenden Band begonnenen Weg fort und nutzt den neuen Mitspieler im Liebeschaos auch weiterhin als Spiegel für Yukina. Wie immer ist die Liebeskomödie weit von der Realität entfernt und will in erster Linie mit viel Humor, Schwärmerei und Gefühl vor allem junge Leser im Teenager-Alter unterhalten.

Xx me! 13 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Xx me! 13

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 6,50

ISBN 13:
978-3770482375

160 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Eine leichtfüßige Liebeskomödie ohne Hintergedanken
Negativ aufgefallen
  • Die Geschichte beginnt auf der Stelle zu treten
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 13.08.2014
Kategorie: XX Me!
«« Die vorhergehende Rezension
Dreizehn
Die nächste Rezension »»
Die Sargprinzessin 2
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.