SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.470 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Noragami 9

Geschichten:
Noragami 9
Episode 32 – Izanami, die Verlockende
Episode 33 – Strafkommando
Episode 34 – Es trotzdem wollen
Episode 35 – Der Tod

Autor und Zeichner: Adachitoka

Story:
Seit der Krieg zwischen Yato und Bishamonten ein Ende gefunden hat, versucht der junge Gott ohne Schrein endlich eine neue Zukunft zu beginnen. Auch wenn er sich dabei kurzfristig des Körpers von Hiyori bedient, vergibt sie ihm und schenkt ihm sogar einen kleinen Schrein, um den sie sich selbst kümmert. Dadurch erhält der junge Gott endlich Zugang zum Reich Takamagahara.

Natürlich nutzt er dies aus und gerät gleich von dem Regen in die Traufe, denn er soll dort gleich Aufträge erfüllen, an denen sich die anderen Götter die Hände nicht mehr schmutzig machen wollen. Yato versucht immer wieder zu entkommen, weil er Angst hat, dass ihn Hiyori vergisst. Aber es nutzt nichts, er wird schließlich sogar zu seinem Vater gebracht. Und dort erhält er eine Chance, die er sich nicht entgehen lassen kann: Er soll in die Unterwelt gehen und jemanden retten. Nur dann darf er gehen.

Derweil vergeht auch in der Menschenwelt die Zeit. Hiyori macht sich zwar Sorgen um Yato, wird aber schließlich durch einen netten Jungen in ihrer Schule abgelenkt. Durch ihre Liebe und die damit verbundenen Gefühle schwindet die Erinnerung im Laufe der Monate, auch wenn sie weiterhin zu Yukine, der fleißig weiter daran arbeitet eine gute Shiki zu werden.

Die anderen Götter beschäftigen sich derweil mit einem ernsten Problem. Irgend jemand lässt es sich nicht nehmen, Dämonen zu versklaven und für seine Zwecke zu nutzen, was das magische Reich in immer größere Schwierigkeiten bringt. Wer ist diese feindliche Gottheit und welches Ziel verfolgt sie. Und steckt wirklich Ebisu dahinter, den alle im Verdacht haben.



Meinung:
Auch im neunten Band von Noragami sind die Helden voneinander getrennt. Während Yato weiterhin fern von der Erde um seine Rückkehr kämpft und dabei feststellen muss, dass seine Reise in die Unterwelt gefahrvoller ist, als er annahm, weil auch die dort regierende Göttin Interesse an ihm hat, sind seine Shiki und seine einzige Gläubige immer noch auf der Erde.

Obwohl Hiyori immer noch mit der Welt des Übersinnlichen verbunden ist, weil sie zur Halbdämonin wurde, wird sie auch von ihrem normalen Menschenleben eingeholt und lernt dort erstmals die Liebe zu einem echten Jungen kennen, was ihre Gefühle zu Yato und damit auch ihren Glauben gefährden. Yukine lernt, aber auch er ist unzufrieden und will sich eigentlich nicht in Götterkonflikte hineinziehen lassen, solange sein Herr und Freund nicht zurück ist.

Durch diese Auffächerung wird aber auch die magische Welt immer plastischer – die durch die früheren Abenteuer in die Handlung gelangten Nebenfiguren gewinnen immer mehr Profil und entwickeln sich weiter, zudem lernt man auch noch weitere Glücksgötter kennen, die das Pantheon endlich abrunden. Dadurch erhält der Band eine noch stärkere magische Atmosphäre und gleitet intensiver in die Fantasy ab.

Action sollte man zwar auch diesmal nicht erwarten, aber das macht der Künstler durch eine abwechslungsreiche Handlung und viele Geheimnisse wett, die die Hauptfiguren aktiv erkunden. Auch die Ideen können sich sehen lassen, spielen sie doch abwechslungsreich mit dem Thema und verleihen ihm neue Facetten, die man aus andere Mangas nicht so kennt. Zudem wird die Geschichte nicht durch unnötig aufgesetzte Romantik erstickt, auch wenn die Liebe durchaus einen Anteil am Geschehen hat.



Fazit:
Noragami geht magisch und mystisch weiter. Die Geschichte lebt durch die aktiven Helden, die mit Verstand und Witz Geheimnisse ergründen müssen, dabei aber immer tief in ein Netz aus Intrigen geraten, das für Spannung im Hintergrund und den notwendigen roten Faden sorgt.

Noragami 9 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Noragami 9

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 7,50

ISBN 13:
978-3770482351

194 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Der Hintergrund wird weiter ausgebaut und erhält immer mehr Stimmung
  • Spannung entsteht nicht durch Action sondern durch die vielen Geheimnisse, die die Helden ergründen
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 15.02.2015
Kategorie: Mangas
«« Die vorhergehende Rezension
Worlds´ Finest 3: Huntress & Power Girl-Gejagt
Die nächste Rezension »»
A+B - Angel + Blood 1
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.