SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.993 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - New Arden Chronicles 2

Story:
Silent Night 2 von 5 Autor und Zeichner: Maximilian Pfeffer Farben: Stefan Weis Lettering: Ralf Wiesner Puuh man kann aufatmen Red Shadow hat es geschafft, sie die Explosion glücklicherweise überlebt. Sie ist aber trotzdem etwas angeschlagen wie man an ihrer Bandage sehen kann. Inzwischen sind Joe Dent und Colonel Mc Intire auf dem Weg zu ihren Boss. Treffpunkt ist in der Rue Morgue. Red Shadow ist wieder auf der Suche nach Bastard und Face. Face plant unterdessen den Angriff auf das Labor im Hafengebiet von New Arden. Auf ihrer Suche nach Face befragt Red Shadow Tony Calafiore. Er erzählt ihr das Face im Hafen etwas abziehen will. Während die Männer von Face ihren Angriff starten, kann sich das geheimnisvolle Wesen in dem Labor befreien und entkommen. Face stößt im inneren des Gebäudes auf ein Laborbuch in anscheinend des Rätsels Lösung ruht. Red Shadow trifft auf der gegenüberliegenden Seite des Hafens ein. Dort offenbart das Versuchsobjekt inzwischen seine chamäleoiden Fähigkeiten. Als Face gerade flieht trifft Red Shadow ein will ihn stellen. Leider hat sie Boneshaker nicht bemerkt der sie sich von hinten greift. Sie kämpfen und Red Shadow siegt, auf dem Boden vor ihr liegt das Buch welches Face zuvor aus dem Labor entwendet hat. Inzwischen in der Rue Morgue stellt sich der Boss als Senator Conner heraus. Dort erhält Dent einen Anruf auf seinem Handy in dem ihm mitgeteilt wird was sich zuvor am Hafen abgespielt hat. Das Versuchsobjekt ist nun frei und unterwegs in New Arden. (36 Seiten)

Meinung:
Wie bewegt sich eigentlich Red Shadow von einem Gebäude zum anderen? Ich meine Batman hat seine Seile, Daredevil seinen Stab aber wie macht das Red Shadow? Ansonsten geht in diesem Heft die spannende Geschichte aus dem ersten Teil weiter. Das Versuchsobjekt hat zwar in der Geschichte selber keinen Namen erhalten aber im Anschluss daran wird auf einer Übersichtsseite der Name VIRON genannt. Er erinnert mich ein bisschen an den Spider-Man im Symbiontenkostüm. Über seine Verbindung zu Face hat man aber auch diesmal nicht mehr erfahren. Es wird nur immer offensichtlicher das er Face sehr viel bedeutet. Diesmal war Star Wars eine Anspielung in Form von Jabbas Palace wert und nicht zu vergessen der unterminierbare John Conner.

New Arden Chronicles 2 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

New Arden Chronicles 2

Autor der Besprechung:
Ulrich Scharfenort

Verlag:
Final Art

Preis:
€ DM 4,90

24 Seiten

Positiv aufgefallen
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 01.07.2003
Kategorie: New Arden Chronicles
«« Die vorhergehende Rezension
New Arden Chronicles 1
Die nächste Rezension »»
New Arden Chronicles 3
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.