SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.034 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Yorokumo 2

Geschichten:
Yorukumo 2
Kapitel 8-15
Autor & Zeichner: Michi Urushihara

Story:
Kiyoko lebt und arbeitet in einem Lokal in der „Mitte“ oder auch den „Feldern“. Die reichen Leute leben in der „Stadt“, dem Oben und steuern die Geschicke ihrer Welt. Sie halten das Kapital und die Macht in ihren Händen. Vor allem die Bewohner des „Waldes“ sind ihren Machenschaften ausgeliefert, aber davon weiß das junge Mädchen noch nichts, das im Elendsviertel ihrer Heimat einkaufen geht.

Nakata, ein Stammgast arbeitet für die Fleischerei Araiso. Da er Kiyoko und ihre Mutter auch mit Fleisch beliefert, akzeptieren die beiden auch die Bitte, einen seiner Schützlinge bei ihnen unterzubringen, den großen und einfältig wirkenden Riesen Yorukumo. Auch wenn etwas Unheimliches an ihm ist – das junge Mädchen mag ihn und verliebt sich in ihn.

Das gefällt allerdings ihrer Mutter nicht besonders, denn sie hat eigene Pläne für ihre Tochter, die sie dieser in einer ruhigen Stunde auch offenlegt. Doch bevor alles umgesetzt werden kann, stützt sie vom Dach und stirbt. Von nun an ist Kiyoko auf sich alleine gestellt. Yorukumo ist ihr eine seelische Stütze, aber Nakata nutzt auch die Gelegenheit, sie für sich zu gewinnen und ihr die Augen über die Welt zu öffnen, die wirklich vor ihrer Tür ist, denn er zeigt ihr die grausamen Geheimnisse des „Waldes“ …



Meinung:
Glücklicherweise bügelt der zweite Band von Yorukumo die Schwächen des Ersten aus, denn die Geschichte kommt endlich in Fahrt. Wurden bisher nur die Figuren und das Szenario aufgebaut, sorgen nun einige grundlegende Ereignisse dafür, dass sie nicht länger passiv bleiben können und dürfen. Vor allem bei Kiyoko ist das der Fall.

Das junge Mädchen erfährt kurz hintereinander gleich zwei bittere und erschütternde Wahrheiten. Drahtzieher hinter allem ist ausgerechnet Nakata, der sie bisher sehr freundlich und zuvorkommend behandelt hat. Gerade er sorgt nun dafür, dass das harmonische Weltbild mit dem sie aufgewachsen ist, in tausend Scheiben zerbricht.

Der Titelheld bleibt allerdings weiterhin passiv. Allerdings erfährt man mehr über seine Vergangenheit und Vorleben, da die Geschichte nun einen Blick hinter die Kulissen des schön durchdachten Systems wirft und von den Machenschaften der Stadtbewohner berichtet aber auch dem Schicksal der sogenannten „Krabbeltiere“. Das sorgt mehrfach für Gruselmomente.

Alles in allem passiert sehr viel in der Geschichte, dass die Weichen für kommende Bände stellt und so die Spannung steigert. Horrorelemente sorgen für eine Verstärkung der dystopischen Spannung und schrauben langsam aber sicher die Erwartungen hoch, so dass man gespannt sein darf, wie es weiter gehen wird.



Fazit:
Yorukumo schafft es im zweiten Band, endlich eine klare Linie zu ziehen und die Geschichte in Fahrt zu bringen. Nun zeigt sich, dass Michi Urushihara den Auftakt offensichtlich nur brauchte, um die Figuren und das Setting vorzustellen, so dass sie nun richtig loslegen und ihre Idee voll ausschöpfen kann.

Yorokumo 2 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Yorokumo 2

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 7,50

ISBN 13:
978-3770483570

240 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Die Geschichte nimmt endlich Fahrt auf
  • Auch der Hintergrund bekommt endlich eine klare Linie
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 07.03.2015
Kategorie: Yorukumo
«« Die vorhergehende Rezension
Shakugan no ShaNa X Eternal Song 4
Die nächste Rezension »»
Batman Incorporated Paperback 2
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.