SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.204 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Schlaflose Nächte 3

Geschichten:
Schlaflose Nächte 3
Autor und Zeichner:
Nana Haruta

Story:
Als er in die Falle gelockt und als Sexobjekt benutzt wird, beschwört der schüchterne Rikiya aus Versehen den Dämonen Endo. Der macht mit den Bösewichten kurzen Prozess, fordert aber auch einen Preis für seine Hilfe. Er nistet sich kurzerhand bei dem jungen Mann ein, da er kein Interesse hat, nach Hause zurück zu kehren. Denn dort erwartet ihn auch nur eine erzwungene Pflicht, er soll jemanden heiraten, den er nicht liebt.

Doch Verde, der Endo versprochen wurde, will den Verlobten nicht so einfach ziehen lassen. Er benutzt den einfach gestrickten Goro, um ebenfalls auf die Erde zu kommen und beginnt Rikiya nachzustellen und zu ärgern. Als Endo das bemerkt, greift er ein und rettet seinen Freund, liest in dessen Gedanken von der Liebe, so dass sich die beiden küssen.

Zwar weiß Verde jetzt Bescheid und findet auch Gefallen an Goro, aber in der Dämonenwelt ist man mit diesen Entwicklungen ganz und gar nicht einverstanden. Endo weiß, dass er die Drohungen und Forderungen ernst nehmen muss, wenn ihm Rikiya etwas bedeutet. Deshalb kehrt er nach Hause zurück und wird prompt eingesperrt, nicht ahnend, dass er damit den Stein erst ins Rollen bringt.



Meinung:
Auch im dritten Band bleibt sich Schlaflose Nächte eigentlich treu, auch wenn die Geschichte diesmal die Menschenwelt verlässt und sich tatsächlich in anderen Gefilden bewegt. Noch immer stehen die Beziehung und das damit verbundene Liebesgeflüster im Mittelpunkt der Handlung.

Deshalb sind auch die Entwicklungen in der Dämonenwelt klar. Da Verde nun nicht mehr unbedingt darauf drängt, Endo zu bekommen, sondern mit Goro ganz glücklich ist, finden Rikiya und Mark, Endos Hofmeister einen wichtigen Verbündeten, der sie bei der Rettung des Freundes und Geliebten unterstützt.

Turbulent und verspielt wird die Geschichte lebendig, wenn auch ohne große Überraschungen voran getrieben. Mit einem Augenzwinkern nimmt die Autorin dabei manch ein Klischee auf die Schippe, gönnt den Helden aber auch ein paar zärtliche Momente, auch wenn es nicht zum Äußersten kommt.

Alles in allem macht auch dieser Band Spaß, weil er sich nicht sonderlich ernst nimmt und die Helden durch eine quirlige und lebhafte Geschichte führt, die trotz allem überschaubar bleibt. Liebe und Romantik werden mit einem Augenzwinkern hinzugefügt, und der kleine Schuss Fantasy ist das Salz in der Suppe.



Fazit:
Schlaflose Nächte misst auch im dritten und abschließenden Band Boys Love mit einer verspielten Fantasy-Komödie, die vor allem durch sympathische Figuren und eine Handlung, die sich selbst nicht all zu ernst nimmt, punkten hann und so vor allem eines verspricht – Spaß!

Schlaflose Nächte 3 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Schlaflose Nächte 3

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 6,95

ISBN 13:
978-3842013025

164 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Augenzwinkernder Humor und gute Stimmung
  • Klischees werden munter auf die Schippe genommen
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 23.10.2015
Kategorie: Schlaflose Nächte
«« Die vorhergehende Rezension
Tex: Der letzte Rebell
Die nächste Rezension »»
Be my Slave 1
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.