Optionen und weiterführende Links



In der Datenbank befinden sich derzeit 18.222 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...

Comic-Besprechung - Mein verfluchter Bräutigam 2

Geschichten:
Mein verfluchter Bräutigam 2
Handlung:
Shinobu Matsuda
Zeichner: Eri Kagami



Story:
Die verträumte aber liebenswerte Juliet ist eigentlich das Nesthäkchen der Familie, aber auch sie muss einmal heiraten, deshalb geben sich ihre Eltern sehr viel Mühe, einen guten Ehemann für sie auszusuchen. Dabei handelt es sich um Graf William Basil, der als gut aussehend, freundlich und reich gilt.

Tatsächlich wird das Mädchen trotz der Bedenken der Eltern schon bald auf Händen getragen, denn William mag zwar ein kleines Problem zu haben, dass die beiden mit Hilfe seines jüngeren Bruders halbwegs lösen können, aber ganz ins Eheglück dürfen sie immer noch nicht eintauchen.

Vor allem kommt jetzt neuer Ärger auf sie zu – erst eine magische Biene und dann die Versammlung der bedeutenden Adelsfamlien, die über eine ernste Angelegenheit entscheiden müssen, ist doch nicht nur eine junge Erbin in Gefahr, sondern auch die Herrschaft über ihre Region.



Meinung:
Auch im zweiten Band kann die Geschichte nicht leugnen, dass sie im Grunde nur ein romantisches Fantasy-Märchen ist, in dem auch die politischen Verstrickungen der Liebe und Freundschaft dem Thema Liebe untergeordnet werden. Das bringt eine ganze Latte von Klischees mit sich.

Auch im zweiten Band sind die nicht von der Hand zu weisen. Denn auch wenn sich Juliet etwas weiter entwickelt hat, sie bleibt naiv und unschuldig, weil das Thema Leidenschaft durch die Veränderung des Fluchs torpediert wird. Und meistens ist es so, dass einer von beiden Kind wird, wenn sie einander näher kommen.

Immerhin sorgen die Andeutungen im Hintergrund schon für die Spannung die über das übliche romantische Mitfiebern geht – aber die Probleme sind nicht so komplex, dass sie zu einer großen Bedrohung für die Figuren werden oder gar die Leser belasten.

Dennoch ist es leicht über die ganzen bekannten Handlungsmuster hinweg zu sehen und den Kitsch zu genießen, denn die Geschichte wird weiterhin liebenswert und mit einem gewissen Augenzwinkern erzählt was auch die feinen und detailreichen Zeichnungen wiedergeben.



Fazit:
Auch im zweiten Band bleibt Mein verfluchter Bräutigam ein romantisch-naives Fantasy-Märchen, das in erster Linie durch seine leichtfüßige Erzählweise und die feinen Zeichnungen punkten kann, durch die man über die meisten Klischees gerne hinweg sieht.

Mein verfluchter Bräutigam 2 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Mein verfluchter Bräutigam 2

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Kazé-Crunchyroll

Preis:
€ 6.95

ISBN 13:
978-2889218165

192 Seiten

Bewertungen unserer Redaktion und unserer Leser

Positiv aufgefallen
  • Naives Fantasy-Märchen, aber romantisch verspielt
  • Filigrane Zeichnungen bringen Atmosphäre
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 28.01.2017
Kategorie: Mein verfluchter Bräutigam
«« Die vorhergehende Rezension
Black Canary 1: Schrille Töne
Die nächste Rezension »»
No Exit 2
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.


?>