SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.540 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - I hear the Sunspot 2: Die Theorie des Glücks

Geschichten:
I hear the Sunspot 2: Die Theorie des Glücks
Autor und Zeichner: Y
. Fumino



Story:
Sie haben zwar irgendwie zueinander gefunden, aber sind trotzdem irgendwie noch nicht so ganz zusammen, auch wenn sie jede Menge füreinander empfinden. Jedoch kommt es immer wieder zu Missverständnissen, weil sie einiges am Verhalten des anderen nicht deuten können.

Noch immer quälen Taichi Geldsorgen, denn er weiß nicht wirklich, wie er seine Lebenshaltungskosten stemmen soll. Er hat zwar Arbeit gefunden, aber die bringt ihm nicht genug ein. Und Kohei kommt immer noch nicht damit zurecht, dass er nicht mehr gut hören kann …



Meinung:
Eigentlich war der erste Band ja in sich geschlossen, aber offensichtlich hatte die Autorin doch noch Lust, die Geschichte weiter zu spinnen, da am Ende des ersten Bandes wohl noch einige Fragen offen geblieben sind und die Beziehung noch nicht so eng war.

Entsprechend dem zieht sie die Handlung noch einmal neu auf und zeigt die beiden in einer lockeren Freundschaft, aus der aber noch nicht mehr geworden zu sein scheint, da Taichi wohl immer noch nicht alles merkt.

Und auch Kohei hat seine Schwächen, so dass es immer wieder zu Missverständnissen kommt, die jeden von ihnen zurückschrecken lassen. Das ist immerhin recht lebensnah und kurzweilig in Szene gesetzt, wenn auch nicht gerade spektakulär.

Irgendwie verliert der Band auch im Verlauf der Handlung an Geschwindigkeit und plätschert nur noch vor sich hin, bis sie natürlich den Dreh bekommt und dem ganzen einen versöhnlichen Abschluss gibt. Ob es daher dieses Bandes bedurft hätte, muss jeder für sich selbst entscheiden, nett gezeichnet ist er immerhin.



Fazit:
I hear the Sunspot 2: Die Theorie des Glücks bleibt auch im zweiten Band eine eher ruhige und leise Geschichte, in der die Freundschaft überwiegt und die Liebe sich eher nebenher entwickelt. Einige Dinge mögen vertieft werden und auch die Atmosphäre stimmt, die Spannung selbst bleibt auf einem eher niedligen Niveau.



I hear the Sunspot 2: Die Theorie des Glücks - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

I hear the Sunspot 2: Die Theorie des Glücks

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 9,99

ISBN 13:
978-3551714855

306 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Fein gezeichnet und liebevoll erzählt
  • Die Autorin vertieft die Beziehung in leisen Tönen
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 28.03.2021
Kategorie: One Shots
«« Die vorhergehende Rezension
Bella Ciao
Die nächste Rezension »»
Anonymous Noise 17
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.