SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 17.380 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Requiem of the Rose King 14

Geschichten:

Requiem of the Rose King 14
Autor und Zeichner: Aya Kanno

 



Story:

Richard ist nun König von England, aber er hat viele Feinde, die ihm immer wieder zu schaffen machen. Nur selten kann er Glück und Frieden erleben, so wie in der Nacht nach dem großen Ball, in dem er in den Armen von Buckingham auf bittersüße Weise Erfüllung findet und endlich einmal sein kann, was er möchte.

Aber es schwingen auch dunkle Erinnerungen an seine erste Liebe mit, zugleich bekommt er nun zu spüren, dass sein engster Vertrauter und Mitwisser auch eigene Pläne zu haben scheint. Denn etwas geschieht, das alles auf den Kopf stellen könnte. Eine Schwangerschaft.

 



Meinung:

Zwar hangelt sich die Künstlerin immer noch an den historischen Tatsachen entlang, aber erlaubt sich auch so einige Freiheiten, um ihre bittersüße Geschichte um Liebe und Verrat zu erzählen. Denn auch wenn er auf dem Thron sitzt, sicher ist er nicht.

Die Gefahr geht auch von denen aus, von denen er es am wenigsten erwartet. Denn so nah ihm Buckingham gekommen sein mag, so sehr er ihn unterstützt, um sich am Hofe gegen die ganzen Intrigen zu behaupten, es gibt natürlich auch Momente, in denen der durchaus Machtgier an den Tag legt.

Der Band erinnert auch an die Gefühle, die Richard zu seiner ersten Liebe hatte und kommt daher ohnehin ziemlich gefühlvoll daher, vernachlässigt die äußeren politischen Entwicklungen und bleibt ganz bei den zentralen Figuren und ihren persönlichen Befindlichkeiten.

Daher stockt das Geschehen in diesem Band. Er mag wohl langsam aber sicher den letzten Akt der Saga einleiten, aber noch ist nicht abzusehen, wie lange sich das auch noch hinziehen mag. Wer bittersüße Geschichten mag, der wird sicherlich seinen Spaß haben.

 



Fazit:

Requiem of the Rose King folgt auch weiter mehr den shakespearischen Dramen als der Historie. Zwar hat Richard nun den Zenith seiner Macht erreicht und treue Weggefährten an seiner Seite, aber wie so oft spielen neue, bittere Gefühle mit in alles hinein.

 



Requiem of the Rose King 14 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Requiem of the Rose King 14

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 9,99

ISBN 13:
978-3551727305 

192 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Der Held stolpert über seine eigene Gefühlswelt
  • Neue Intrigen nehmen ihren Anfang
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 31.01.2022
Kategorie: Requiem of the Rose King
«« Die vorhergehende Rezension
Moriarty the Patriot 12
Die nächste Rezension »»
Star Wars: Die Hohe Republik 1: Es gibt keine Angst
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.