Optionen und weiterführende Links



In der Datenbank befinden sich derzeit 18.392 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...

Comic-Besprechung - DC-Comics: Generations

Geschichten:

DC-Comics: Generations
Original: GENERATIONS SHATTERED, GENERATIONS FORGED & MATERIAL AUS DETECTICE COMICS 1027 
Autor: Dan Jurgens, Robert Venditti, Andy Schmidt
Zeichner: Kevin Howlan, Ican Reis, Aaron Lopresti, Yanick Paquette, John Romita Jr. Colleen Doran, Scott Hanna, Vernard Chong, Matt Ryan und viele andere 
Farben: Hi-Fi
Übersetzung: Jörg Fassbender, Ralph Kruhm

 



Story:

Es ist kein schleichender Vorgang, sondern kommt mit Wucht und erfasst als erstes Kathmandi, den letzten Menschen der Erde. Der junge Mann wird von einem Unbekannten gerettet, der ihm einen Handschuh und eine Aufgabe übergibt, bevor er stirbt: Die Helden des Universums und aller Zeiten zu sammeln, um die Realität zu retten.

Und so macht sich Kathmandi, der bisher nur allein ums Überleben kämpfte auf, um aus sehr unterschiedlichen Helden des Multiversum, unter anderem dem ersten Batman der 1940er Jahre und einem jungen Superman aus der Legion der Superhelden des 31. Jahrhunderts, eine schlagkräftige Truppe zu formen, auch wenn das nicht einfach ist.

 



Meinung:

Es gibt Events, die haben nicht unbedingt große Auswirkungen auf die aktuelle Geschichte des Universums, erlauben es aber dennoch zumindest im Kleinen mit den verschiedenen Zeitebenen und Inkarnationen zu spielen und dafür ein großes Kreativteam zusammen zu führen.

Drei Autoren haben den Rahmen geschaffen, in dem sich nun über zwanzig verschiedene Künstler austoben dürfen, um das Multiversum zu retten. Denn natürlich bietet die Aufgabe, die dem jungen Helden gestellt wird, die Möglichkeit durch die Zeit zu reisen und Figuren aufzusuchen, die man fast vergessen hat.

Oder aber man lernt sie in einer viel älteren Inkarnation, beziehungsweise mit einem anderen Hintergrund kennen, was das ganze natürlich spannend macht, da man nie vorher sehen kann, wie sich der Charakter nun verhält und ob er bereit ist mit zu spielen.

Alles in allem ist der Band gespickt von spannenden und kurzweiligen Ideen, die natürlich durch die viele Action und die unzähligen Helden nicht ganz so passend ausgeführt werden können, wie man es sich wünschen mag. Aber wer diese bombastischen Weltrettungs-Stories liebt, der wird sicherlich seinen Spaß haben.

 



Fazit:

DC-Comics: Generations bietet ein eher kleines Event, das aber durch die verschiedenen Zeit-Ebenen und Universen ein wenig Abwechslung vom aktuellen Universum bietet und vor allem viele verschiedene Kreative vorstellt, die über die Jahre bei DC aktiv waren, sowohl bei den Figuren als bei den Künstlern.

 



DC-Comics: Generations  - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

DC-Comics: Generations

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 20,00

ISBN 13:
978-3741624759 

180 Seiten

Bewertungen unserer Redaktion und unserer Leser

Positiv aufgefallen
  • Ein kleiner in sich geschlossener Event
  • Einblicke in die vielen Facetten des Universums
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 15.02.2022
Kategorie: Hefte
«« Die vorhergehende Rezension
Yakuza goes Hausmann 6
Die nächste Rezension »»
Alpi – The Soul Sender 3
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.


?>