Optionen und weiterführende Links



In der Datenbank befinden sich derzeit 17.681 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...

Comic-Besprechung - Mars Red 1

Geschichten:

Mars Red 1
Autor: Bun-O-Fujisawa
Zeichner: Karakarakemuri

 



Story:

Zu Anfang des zwanzigsten Jahrhunderts herrscht in Tokio Aufbruchsstimmung und alles scheint möglich zu sein. Die junge Aoi versucht sich deshalb als Reporterin einen Namen zu machen und ist auf der Suche nach einer großen und bedeutenden Story.

Die findet sie, als sie einer Mordserie nachgeht, die ganz und gar ungewöhnlich ist, nicht nur bei der Polizei Fragen aufwirft. Dabei stößt sie auf Spuren einer geheimen Militärorganisation und läuft eines Tages auch jemandem über den Weg, der ganz nach ihrem verschollenen Freund aussieht.

 



Meinung:

Keines der Versatzstücke ist wirklich neu, aber die Zusammenstellung durchaus interessant, auch wenn man das Gefühl nicht los wird, das eigentlich nicht die junge Reporterin im Mittelpunkt der Handlung steht, sondern jemand anderes.

Denn im Gegensatz zu ihr erhält der Leser durch einen anderen Handlungsstrang die entscheidenden Informationen über die geheimnisvolle Militäroperation und ihre Mitstreiter. Verbindung besteht in erster Linie durch einen der Betroffenen.

Denn immerhin hat sich Shutaro entscheidend verändert und muss einmal mit seiner Verwandlung in einen Vampir zurecht kommen, was auch nicht gerade einfach ist, da es seinem Wesen widerstrebt. Immerhin wird auch diese Seite näher beleuchtet.

Denn tatsächlich sind diese Blutsauger nicht übermächtig und unbesiegbar, sie haben offensichtlich auch ihre Schwächen. Und das macht wohl den besonderen Flair dieser Reihe aus, die in diesem ersten Band die Weichen stellt.

 



Fazit:

Mars Red ist eine interessante Geschichte, die zwar mit bekannten Versatzstücken arbeitet, diese immerhin aber auch auf interessante und unterhaltsame Weise so interpretiert, dass man als Leser neugierig auf mehr wird.

 



Mars Red 1 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Mars Red 1

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Kazé-Crunchyroll

Preis:
€ 7,00

ISBN 13:
978-2889516810 

186 Seiten

Bewertungen unserer Redaktion und unserer Leser

Positiv aufgefallen
  • Interessante Variation eines alten Themas
  • Spannender Auftakt der Saga
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 20.01.2023
Kategorie: Mangas
«« Die vorhergehende Rezension
Benni Bärenstark Gesamtausgabe — Band 2
Die nächste Rezension »»
Der lachende Vampir 2: Himmelreich
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.


?>