Optionen und weiterführende Links



In der Datenbank befinden sich derzeit 18.217 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...

Comic-Besprechung - Vier Farben der Magie 2: Der stählerne Prinz – Die Nacht der Messer

Geschichten:

Vier Farben der Magie 2: Der stählerne Prinz - Nacht der Messer
Autor: V. E, Schwab
Zeichnungen: Budi Setiawan, Andrea Olimpieri
Farben: Enrica Eren Angiolini
Übersetzung: Kerstin Fricke

 



Story:

Nokil Maresh hat seinen Sohn Maxim quasi in die Verbannung geschickt, weil dieser sich nicht so auf seine Aufgaben als Thronfolger konzentriert, wie er sollte. Der junge Mann wird in die Hafenstadt Verose geschickt, um dort die Piratenkönigin Arisa zu besiegen.

Das mag ihm gelungen sein, aber etwas anderes stört Maxim immer noch gewaltig. Seine Soldaten nehmen ihn immer noch nicht als Anführer wahr, sondern nur als lästigen Prinzen. Deshalb nimmt er spontan an der „Nacht der Messer“ teil, in der auch er seine Lektion lernt.

 



Meinung:

Die Romane von V. E. Schwab sind vor Jahren sehr beliebt gewesen. Nun aber legt die Autorin nach und präsentiert als Comic-Adaption die weitere Vorgeschichte von Maxim dem Vater ihres eigentlichen Helden Kell, der sich als „Stählerner Prinz“ einen Namen gemacht hat.

Auch in diesem Band dreht es sich weniger um die unterschiedlichen Dimensionen als um den persönlichen Werdegang des Kronprinzen, der immer noch nicht so anerkannt wird, wie er es gerne hätte, und das von den Männern, die er anführt. Stattdessen sieht man ihn als lästiges Anhängsel. Und das ärgert ihn, gerade nachdem er die Piratenkönigin besiegte.

Dann aber hört er von einer Prüfung, einem Wettbewerb, dem sich die Soldaten von Verose immer wieder gerne stellen. So entscheidet er sich dazu, sich auch an der „Nacht der Messer“ zu beteiligen, obwohl man ihm warnt, die Prüfungen nicht auf die leichte Schulter zu nehmen. Doch wie man sich denken kann, stört ihn das nicht.

Immerhin darf er erneut eine Lektion lernen, zugleich werden auch ein paar Hinweise und Andeutungen auf weitere Gefahren gemacht, die vermutlich in kommenden Bänden noch zum Tragen kommen werden.

Es bleibt also spannend und wie immer ist die Handlung sehr ansprechend und in dynamischen Zeichnungen adaptiert worden, die auch ein wenig den Zauber der Buchvorlage einzufangen und auszustrahlen weiß.

 



Fazit:

Vier Farben der Magie 2: Der stählerne Prinz – Die Nacht der Messer erweist sich ebenfalls wieder als solides und kurzweiliges Fantasy-Abenteuer, dass ansprechend und actionreich umgesetzt wurde. Allerdings bleiben die Besonderheiten des Kosmos weiter im Hintergrund, auch wenn sie diesmal eine etwas größere Rolle spielen als im ersten Band.

 



Vier Farben der Magie 2: Der stählerne Prinz – Die Nacht der Messer - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Vier Farben der Magie 2: Der stählerne Prinz – Die Nacht der Messer

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 15,00

ISBN 13:
978-3741630491

112 Seiten

Bewertungen unserer Redaktion und unserer Leser

Positiv aufgefallen
  • Actionreich und dynamisch
  • Werkgetreue Adaption
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 06.02.2023
Kategorie: Hefte
«« Die vorhergehende Rezension
Frauen und Städte
Die nächste Rezension »»
Star Wars: Die Hohe Republik – Abenteuer 4
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.


?>