Optionen und weiterführende Links



In der Datenbank befinden sich derzeit 18.444 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...

Comic-Besprechung - Batman - One Bad Day: Two Face

Geschichten:

Batman - One Bad Day: Two Face
Original: BATMAN – ONE BAD DAY: TWO-FACE (2022) # 1 
Autor: Mariko Tamaki
Zeichner & Tusche: Javier Fernandez
Farbe: Jordie Bellaire
Übersetzung: Ralf Kruhm

 



Story:

Ein Attentat verwandelte den jungen und aufrichtigen Staatsanwalt Harvey Dent in den kriminellen Two-Face und für Batman wurde aus einem Verbündeten ein Feind. Aber irgendwann schien es auch Hoffnung zu geben, denn zumindest die Psyche wurde geheilt.

Nun ist Harvey Dent rehabilitiert und arbeitet wieder in seinem alten Beruf. Es scheint als sei er geheilt, aber einer bleibt vorsichtig. Denn als ein Unbekannter Harvey Dents Vater bedroht, hat Batman eine düstere Ahnung.

 



Meinung:

Die Geschichten in der Black Label Reihe kommen immer etwas erwachsener daher als die aktuellen Hefte. Denn die Künstler können sich mehr auf die Charakterentwicklung der Figuren konzentrieren und müssen nicht nur Superhelden-Action bieten.

Deshalb nimmt sich Mariko Tamaki auch viel Zeit, die veränderte Situation in Szene zu setzten und gerade einen Harvey Dent zu zeigen, den man irgendwie nicht wieder erkennt, da der Psychopath Two-Face verschwunden zu sein scheint.

Auch wenn Bruce Wayne das freut, so bleibt Batman doch vorsichtig, obwohl er Dent immer wieder vor anderen Feinden schützt. Denn irgendetwas stimmt nicht, und das Gefühl wird geschickt vermittelt.

Letztendlich ist dadurch der Höhepunkt auch keine wirkliche Überraschung mehr, sondern eine logische Folge. Immerhin bleibt die Spannung recht hoch, und die Geschichte findet einen sauberen und glaubwürdigen Abschluss, der sich ein paar Möglichkeiten offen lässt. Das ganze wurde von Javier Fernandez geschickt in Szene gesetzt.

 



Fazit:

Batman - One Bad Day: Two Face ist eine runde und in sich geschlossene Geschichte, die einen der ikonischen Bösewichte der Fledermaus einmal in einem ganz anderen Licht zeigt. Aber ist Two-Face wirklich geläutert? Diese Frage wird unterhaltsam und dramatisch in Szene gesetzt und dem Charakter gerecht.

 



Batman - One Bad Day: Two Face  - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Batman - One Bad Day: Two Face

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 18,00

ISBN 13:
978-3741632907 

76 Seiten

Bewertungen unserer Redaktion und unserer Leser

Positiv aufgefallen
  • Interessante Idee und Ausführung
  • Ein ikonischer Bösewicht darf sich neu definieren
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 30.04.2023
Kategorie: Batman
«« Die vorhergehende Rezension
Liv Strömquists Astrologie
Die nächste Rezension »»
Don Lawrence - Meister der Illustrations- und Comickunst
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.


?>