SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.817 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Peach Girl 11

Geschichten:
Vol. 11
Autor: Miwa Ueda, Zeichner: Miwa Ueda, Tusche: Miwa Ueda

Story:
Ryo hat Momo in einen abgeschlossenen Konferenzraum gelockt und bedrängt sie. Zu spät wird ihr klar, dass sie auf Kairis Warnungen, dass sein Bruder Übles im Schilde führt, hätte hören sollen. In ihrer Not greift Momo zu einem Bleistift und sticht ihn in Ryos Schläfe. Blutüberströmt geht er zu Boden, und die entsetzte Momo läuft direkt in die Arme Kairis. Als die beiden nach dem Verletzten schauen, ist dieser verschwunden.
Es ist ausgerechnet Sae, die Ryo zu Hilfe kommt, und diesmal weist er ihre Annäherungsversuche nicht zurück. Trotz allem, was Sae ihr angetan hat, versucht Momo, die eifersüchtige Rivalin über Ryo aufzuklären - vergebens. Toji, der davon erfährt, zeigt sich wenig beeindruckt von dieser neuen Entwicklung.
Ganz über ihren Ex ist Momo noch nicht hinweg, aber sie hat sich im Laufe der Wochen in Kairi verliebt und möchte mit ihm zusammen sein. Dann passiert das Unerwartete…


Meinung:
Es wäre zu schön gewesen, hätte Momo nach Saes Intrigen und all den anderen Missverständnissen endlich ihr Glück mit Kairi gefunden. Wann immer sie Hilfe benötigt, stets ist er zur Stelle, während der farblose Toji nahezu völlig aus der Handlung verschwunden ist. Miwa Ueda baute mit Kairi geschickt einen sympathischen Charakter auf, der nicht nur verständnisvoll ist, sondern sich auch als einziger Sae gewachsen zeigt: der ideale Partner für Momo. Entsprechend groß ist daher die Enttäuschung für alle, die gern Kairi an Momos Seite gesehen hätten, als ein Geheimnis enthüllt wird, von dem man bislang nur hat ahnen können, wenn man den vagen Andeutungen viel Aufmerksamkeit schenkte.
Lange hat Momo gebraucht, um Toji zu vergessen und sich in Kairi zu verlieben. Nun wird das Paar von Ereignissen aus Kairis Vergangenheit eingeholt, über die nie direkt gesprochen wurde. Als Momo die Zusammenhänge begreift, ist der Schock groß. Der Band endet - wieder einmal - mit einem Cliffhanger: Was wird Momo nun unternehmen, nachdem Kairi ihr die Wahrheit sagte? Dreht sich das Liebes-Karussell ein weiteres Mal, so dass nun wieder Toji eine Chance hat, während Sae das nächste Opfer von Ryos schönen Versprechungen wird? Es bleiben noch sieben Bände für mehr Herz-Schmerz, bis Momo ihr Glück findet und vermutlich auch alle anderen Charaktere bekommen, wen oder was sie verdient haben.
Für Leserinnen ab 13, die Shojo-Mangas mögen, die im Schüler-Milieu angesiedelt sind und First Love thematisieren, ist "Peach Girl" eine vergnügliche Serie, bei der man mit der Hauptfigur leiden und lachen darf. So manche wird Ähnliches wie Momo erlebt haben mit untreuen Freunden und eifersüchtigen Freundinnen, daher fällt es leicht, sich mit dem Charakter zu identifizieren. Die Zeichnungen sind ansprechend und runden eine Handlung gelungen ab, die im Wechsel romantisch, tragisch und dann wieder lustig ist.


Fazit:
"Peach Girl" ist ein Manga für Leserinnen, die Liebesgeschichten mit einer guten Portion Humor schätzen. Die Protagonisten sind attraktiv und erfüllen die für das Genre typischen Rollen. Man findet die leidende Hauptfigur, das gemeine Biest, den heimtückischen Verführer, den opferbereiten Freund, den unaufrichtigen Verehrer und viele mehr, die alle dafür sorgen, dass die Handlung an keiner Stelle langweilig wird.


Peach Girl 11 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Peach Girl 11

Autor der Besprechung:
Irene Salzmann

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 5,00

ISBN 10:
3-89885-807-3

157 Seiten

Positiv aufgefallen
  • witzige Handlung, die immer wieder Überraschungen bietet
  • ansprechende Zeichnungen
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1.6
(10 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 25.06.2005
Kategorie: Peach Girl
«« Die vorhergehende Rezension
Der alltägliche Kampf 2 - Belanglosigkeiten
Die nächste Rezension »»
Vagabond 19
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.