SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.928 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Priest 15

Geschichten:
Das Böse in Menschengestalt
Autor: Min-Woo Hyung, Zeichner: Min-Woo Hyung, Tusche: Min-Woo Hyung

Story:
Ivan Issaks leidet noch immer unter der Niederlage, die ihm Armand, die rechte Hand Temozarelas, beibrachte. Überraschenderweise kommt es im Anschluss zwischen dem unberechenbaren Engel Netraphim und dem untoten Priester zu einem merkwürdigen Waffenstillstand.
Netraphim alias Nera ist die Schutzheilige von Windtale, die einer Gruppe Gaukler Zuflucht gewährt. Allerdings lassen die Bewohner des abgelegenen Ortes nicht zu, dass sich die Zirkusleute dauerhaft vor den Toren des Städtchens niederlassen. Die Handlanger des Bürgermeisters leiten die Katastrophe ein, indem sie erst gegen die hilflosen Freaks vorgehen und schließlich auch Hand an Nera legen. Marshall Coburn und seine Leute kommen zu spät.
Derweil versammeln sich nicht nur rachsüchtige Indianer in der Nähe von Windtale, auch die heilige Eingreiftruppe des Vatikans nähert sich dem ‚Tor zur Hölle'…


Meinung:
Langsam nähert sich die Serie "Priest" dem Ende. Die Hauptakteure haben sich weitgehend in und um Windtale versammelt. Nur einige Charaktere fehlen noch, wie z.B. die Banditin Lizzy, deren Schicksal nach dem Biss durch einen Zombie ungewiss ist. Auch der Handlungsstrang in der Zukunft wurde schon längere Zeit nicht mehr weiter geführt. Stattdessen wird in einem Special-Kapitel mehr über die düsteren Machenschaften des Vatikans enthüllt, der verbotene Experimente an Menschen durchführt, um Supersoldaten zu erschaffen. Man darf spekulieren, ob diese die heilige Einsatztruppe bilden.
Weiterhin eine sehr rätselhafte Gestalt bleibt Nera/Neraphim. Auch sie ist ein gefallener Engel und hat sich von Gott abgewandt. Jedoch scheint sie nicht Temozarela zu huldigen. Wie Armand tötet sie Isaaks nicht, als sie die Gelegenheit dazu erhält, und lässt dem Schicksal seinen Lauf, als sich der Lynchmob gegen sie wendet. Kann sie tatsächlich sterben? Und welche Konsequenzen hat dies für Windtale? Man darf sicher sein, dass nun die kritische Situation eskalieren wird.
Die Story hat nichts an Spannung eingebüßt, da noch viele Rätsel gelöst werden müssen. Die Handlung ist sehr düster: Wieder müssen Unschuldige sterben, das Böse triumphiert aufs Neue, und selbst die so genannten Guten sind kaum noch von ihren Gegnern zu unterscheiden. Dieses komplizierte, morbide Szenario setzt Lese-Erfahrung voraus. "Priest" ist Splatter pur und wendet sich an die erwachsene Leserschaft, die ungewöhnliche Szenarien und Charaktere schätzt.


Fazit:
Wer düstere Serien wie "Island", "Zombie Hunter" u. ä. mag, dürfte auch mit "Priest" einen guten Griff tun, wenngleich der Stil eher an "Hellsing" erinnert. Die karikaturhaften Zeichnungen lassen Gut und Böse gleichermaßen bizarr erscheinen, und es gibt tatsächlich keine konkrete Grenze zwischen den antagonistischen Kräften. Die Guten werden korrumpiert, die Bösen haben oft nachvollziehbare Motive. Diese Problematik fasziniert und zeigt, dass sogar Splatter anspruchsvoll sein und die sattsam bekannten Klischees vermeiden kann. Die Serie wendet sich an erwachsene Leser und ist nichts für sanfte Gemüter.


Priest 15 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Priest 15

Autor der Besprechung:
Irene Salzmann

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 6,50

ISBN 10:
3-86580-265-6

ISBN 13:
978-3-89880-265-1

212 Seiten

Positiv aufgefallen
  • für das erwachsene Publikum
  • anspruchsvoller Horror
Negativ aufgefallen
  • sehr brutal
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 07.11.2006
Kategorie: Priest
«« Die vorhergehende Rezension
The Prince of Tennis 7
Die nächste Rezension »»
Wiedersehen mit Shao 2
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.