SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.991 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Slayers 1

Geschichten:
Legende der Dunkelheit: Kapitel 1-5
Autor: Hajime Kanzaka, Zeicher: Shoko Yoshinaka / Rui Araizumi, Tuscher: Shoko Yoshinaka


Story:
Im ersten Band der Fantasy/Comedyserie ,,Slayers“ lernt der Leser Lina, eine 15jährige, verfressene, geldgierige, aber dennoch liebenswerte Magierin kennen, die von einem Fettnäpfchen ins nächste stampft, wenn sie wieder einmal versucht Gaunern die Beute abzujagen, um sie letztendlich sich selbst unter den Nagel zu reißen, oder auf der Suche nach magischen Artefakten ist, die ihrer Zauberkraft und Magie zu Gute kommen! Bei einer dieser Aktionen lernt sie Gourry kennen! Dieser ist Söldner und im Schwertkampf unübertroffen, jedoch nicht einer der hellsten Burschen ! Gourry ist der Meinung, dass Lina einen Beschützer braucht und begleitet sie prompt von diesen Augenblick an! Lina ist zunächst nicht gerade begeistert, aber nach einigen zusammen bestanden Abenteuern bilden die beiden ein sich perfekt ergänzendes, unschlagbares und chaotisches Team!

Meinung:
Bei Slayers bleibt kein Auge trocken. Im ersten Band findet man zunächst 5 Kapitel vor, die nicht direkt aufeinander aufbauen, sondern vielmehr einzelne Abenteuer von Lina und ihrem Begleiter Gourry erzählen! Dabei lernt man die beiden Hauptdarsteller näher kennen und es wird in Sachen Fantasy so einiges auf die Schippe genommen. Die Zeichnungen beinhalten viele SD Einlagen, die jedoch nicht nerven, sondern genau in diese Szenerie hinein passen! Lina, Gourry und all die anderen Personen in den Storys, wirken auf mich sofort sympathisch mit ihren Macken und Sprüchen! Man findet sich eigentlich ziemlich schnell in der Welt von Lina & Co zurecht, jedoch sind mir persönlich zusammenhängende Storys lieber als ständig neue Charaktere und Umgebungen, aber davon sollte sich jeder selbst ein Bild machen und vielleicht ändert sich das auch noch in den folgenden Bänden der Serie! Auch für Leute die nicht so auf Comedy stehen lohnt sich ein Blick, denn die Serie ist sehr liebenswert dargestellt worden und besitzt genug Potenzial, um auch hier den Erfolg zu feiern, der in Japan schon lange statt gefunden hat!

Slayers 1 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Slayers 1

Autor der Besprechung:
Brigitte Schoenhense

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 12,00DM / 11,50 sFr. / 88, - S

ISBN 10:
3-551-74311-8

170 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Klasse SD Einlagen und auch sonst recht schöne Zeichnungen
  • Einige Farbseiten am Anfang
  • Endlich mal wieder eine Fantasy-Comedy Reihe
Negativ aufgefallen
  • Vielleicht nicht jedermanns Geschmack
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 12.10.2001
Kategorie: Slayers
«« Die vorhergehende Rezension
Banzai ! 1
Die nächste Rezension »»
Die Rächer Vol3 1
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.