SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.032 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Takumi-kun 2

Geschichten:
Der barfüßige Walzer, Teil 1 + 2/Vorausgeträumt, Kap. 1 - 4/Komm in mein Haus/Nachwort
Autor: Shinobu Gotoh, Zeichner: Kazumi Ohya, Tusche: Kazumi Ohya

Story:
Takumis Liebe zum Geigenspiel wird wieder geweckt, als der junge Künstler Sachi Inoue eine Vorstellung im Shidou-Internat gibt. Dank Gii lernt er Sachi sogar näher kennen - und bekommt eine neue Geige. Langsam begreift Takumi, was er aufgegeben hat, als er sein Instrument verkaufte, um einen Schlussstrich unter alles Bisherige zu ziehen. Das Spiel und die Klänge haben durchaus eine heilsame Wirkung auf seine verwundete Seele. Gern würde sich Takumi mit Sachi anfreunden, doch dessen arroganter Manager erlaubt dem Jungen kaum ein Privatleben.
Nicht zuletzt durch die Andeutungen einiger Mitschüler wird Takumi bewusst, dass er fast gar nichts über Gii weiß. Dass dieser ihm die teure Stradivari überlässt, mit der er selber nur kurz übte, macht deutlich, dass Gii aus einem reichen Elternhaus stammt. Weshalb nur will er nicht über seine Familie reden?


Meinung:
"Takumi Kun" ist ein romantisches Beziehungsdrama, das im Schüler-Milieu angesiedelt ist und sich an ein Publikum wendet, das Boys Love-Titel schätzt, die nicht zu explizit sind und eine richtige Handlung mit sich entwickelnden Charakteren bietet. Im Mittelpunkt der Geschichte stehen Takumi, der seine Berührungsängste nahezu gänzlich hinter sich gelassen hat und langsam die tragischen Ereignisse aus seiner Kindheit zu verarbeiten beginnt, und sein Freund Gii, der offensichtlich einige Geheimnisse hütet und immer für Takumi da ist, wenn dieser ihn braucht.
Die beiden kennen die üblichen Probleme, die der Schul-Alltag mit sich bringt, aber auch ihr Familienleben ist nicht frei von Konflikten. Seit sie sich gefunden haben, geben sie einander den notwendigen Halt. So mancher Mitschüler zeigt zwar Interesse an Takumi oder Gii, doch bisher konnte nichts das verliebte Paar trennen. Durch die Interaktion mit Freunden und die vielen offenen Fragen bleibt die Handlung reizvoll, obgleich die Hauptfiguren sich längst arrangiert haben und die Phase des vorsichtigen Herantastens vorbei ist.
Die romantischen Momente werden in zarten, ansprechenden Bildern wiedergegeben und stellen gewissermaßen die kleinen Höhepunkte der Story dar. Alle Protagonisten sind attraktiv und haben ungefähr das gleiche Alter wie die Zielgruppe. Da mehr angedeutet, als tatsächlich gezeigt wird, vieles der Phantasie der Leserinnen überlassen bleibt, kann man "Takumi Kun" durchaus dem weiblichen Publikum ab 14, das das Genre Boys Love schätzt, empfehlen.


Fazit:
"Takumi Kun" ist ein romantisches Beziehungsdrama, das in einem Jungeninternat spielt. Die Serie bietet eine vom Milieu geprägte Handlung und attraktive, sympathische Charaktere, die sich weiter entwickeln. Dezente Boys Love-Elemente sorgen für die Würze, und aparte Zeichnungen sprechen Leserinnen ab 14 an. Wer diese Mischung schätzt, wird nicht enttäuscht.


Takumi-kun 2 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Takumi-kun 2

Autor der Besprechung:
Irene Salzmann

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 6,00

ISBN 13:
978-3-551-75412-7

194 Seiten

Positiv aufgefallen
  • sympathische, attraktive Charaktere
  • ansprechend gezeichnet
  • keine zu expliziten Abbildungen, daher für Leserinnen ab 14 geeignet
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 21.04.2007
Kategorie: Takumi-kun
«« Die vorhergehende Rezension
Warcraft - Perfect Edition
Die nächste Rezension »»
Fables - Farm der Tiere
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.