Optionen und weiterführende Links



In der Datenbank befinden sich derzeit 18.217 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...

Comic-Besprechung - Violetta 2: Böse Augenblicke

Geschichten:
Violetta 2: Böse Augenblicke

Original: VIOLINE 2: "Le mauvais oeil"
Zeichnungen: Fabrice Tarrin
Szenario: Tronchet
Farben: Audre Jardel
Format: Softcover

Erschienen 2003

Story:
Violetta ist ein zehneinhalb-jähriges Mädchen mit grossen violetten Augen, dass damit die Gedanken anderer Menschen lesen kann. Als blinder Passagier schlägt sie sich mit ihrer kleinen weissen Maus nach Afrika durch, um den Spuren ihres Vaters zu folgen. König Romuald II scheint es wohl doch nicht zu sein...

Neue Freunde treten in ihr Leben. "Retter", ein kluger Afrikaner, der das korrupte Regime stürzen möchte, "Kombo", ein versoffener Medizinmann mit gelegentlichen Visionen und viele weitere Angehörige ihrer neuen "Familie". Auch ausgesucht fiese Bösewichter tauchen auf. "Major Müller" und der Präsident von Zongo möchten Violettas Gabe für ihre Zwecke benutzen. Chaos bricht aus, als sich herausstellt, dass alle Mitglieder des Kabinetts nur das Ziel verfolgen, Präsident anstelle des Präsidenten zu werden. Die Chance für "Retter" und seinen Clan, die Machtverhältnisse in Zongo zu ändern.

Erfreulicherweise gibt es einige neue Hinweise auf den Verbleib von Violettas Vater.....   



Meinung:
Die Geschichte der kleinen niedlichen Violetta und ihrer kleinen Maus zu verfolgen, macht Spass. Auch der zweite Band ist gespickt mit vielen witzigen Szenen. Eine Öltankerbesatzung mit recht eigentümlichem Humor, ein bestechlicher Zollbeamter, der ganz selbstverständlich davon ausgeht, dass in Taschen eingeschmuggelte kleine Mädchen nur als Reiseproviant dienen können, seien hier stellvertretend genannt. Mehr sei auch hier nicht verraten.  

Schade, dass diese schöne Serie 2003 wohl relativ sang- und klanglos in dem Wust der stetig neu erscheinenden Comic- und Mangamassen verschwunden ist. Violetta hätte ein grosses Publikum verdient. Gut, dass die Reihe nach gut fünf Jahren mit dem 3. Band endlich fortgesetzt wurde.     

Fazit:
Ein Muss für Liebhaber von spannenden und hervorragend gezeichneten Comicgeschichten, die mit einem Augenzwinkern erzählt werden. Eingestreute witzige Szenen und eine abwechslungsreiche Geschichte sorgen für Kurzweil und machen Appetit auf mehr.  

Violetta 2: Böse Augenblicke - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Violetta 2: Böse Augenblicke

Autor der Besprechung:
Rolf Niemann

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 8

ISBN 10:
3551769222

ISBN 13:
978-3551769220

48 Seiten

Bewertungen unserer Redaktion und unserer Leser

Positiv aufgefallen
  • Voller witziger Szenen
  • Liebenswerte Hauptdarstellerin mit ihrer kleinen Maus
  • Spannende Geschichte
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 27.11.2008
Kategorie: Violetta
«« Die vorhergehende Rezension
Violetta 1: Ich sehe was, was du nicht siehst!
Die nächste Rezension »»
Violetta 3: Die Eisenkralle
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.


?>